Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Marienkirche in Zwingen

Marienkirche in Zwingen

305 11

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

Marienkirche in Zwingen

Nachdem die Kirche aus Breitenbach hier eine
architektonische Diskussion ausgelöst hat,
frage ich zaghaft nach, was man zur Marienkirche
in Zwingen (gebaut: 1968-69) sagen will.
Ort: Zwingen (Kanton Baselland)
Datum: 14.04.2015

Kommentare 11

  • Klaus Röntgen 4. Mai 2015, 17:34

    Architektur und Fotografie sind nun mal zwei Dinge - auch wenn man mit der Architektur Probleme hat, ist es dennoch ein perfektes Foto!

    Liebe Grüße
    Klaus
  • Rico Beer 16. April 2015, 15:55

    Jede Epoche hat ihre architektonische Sprache. Diese hier ist klar und verständlich. Ich würde ihr eine über den Durchschnitt hinausgehende formale Qualität zubilligen. Hinzu kommt, dass Du das Gotteshaus sehr gekonnt fotografiert hast.
    LG Rico
  • Günter Franz Müller 16. April 2015, 13:27

    in den 60er Jahren hat man wohl so gebaut. Aus heutiger Sicht nicht wirklich modern und richtig alt ist sie soundso nicht. Wäre noch zu schauen, was das Bauwerk von Innen hergibt. Da gibt es manchmal durchaus positive Überraschungen !
    Günter
  • Daniel Streit 16. April 2015, 11:49

    Sehr schöne Aufnahme, die Architektur ist Typisch für diese Zeitepoche, ich finde diese geometrischen Formen interessant, mir gefällt das so wie es ist. LG Dan
  • Roland Zumbühl 16. April 2015, 10:50

    @ Robi: Ich freue mich, von Dir zu hören, dass Dir diese Aufnahme gefällt, weil ich weiss, dass Du dies aufgrund deines Wissens objektiv beurteilen kannst. Ich danke Dir für deine Anmerkung.
    @ gIAN: Die Glasfenstern sind von Lukas Düblin und gelten als sehenswert. Leider war die Kirche nicht zugänglich, so dass ich vor verschlossener Türe stand.
  • ruepix 16. April 2015, 9:40

    Ich werde durch Dein Foto an eine TV-Sendung der 70er Jahre erinnert, in der Loriot den Prof. Grzimek parodierte. Dieser stellte in seiner abendlichen Tiersendung die "Steinlaus" vor. https://www.youtube.com/watch?v=QYuew2M27wc
    Dem gefräßigen kleinen Nager fiel hier und da auch ein Gotteshaus zum Opfer ...
    Scherz beiseite: Du hast hier zwar eine gute Perspektive gewählt, aber zur Beurteilung des Gebäudes müsste man es einmal umrunden und auch das Innere auf sich wirken lassen.
  • Hans Nater 15. April 2015, 22:29

    Schöne Tanne, leider stört die Kirche etwas.

    Gruss
    hn
  • Cornelia Schorr 15. April 2015, 21:54

    Vielleicht isse innen ganz schön :-)))

    LG conny
  • Arthur Baumgartner 15. April 2015, 21:23

    Da stimme ich der Anmerkung von Robi zu. Die Aufnahme der Kirche, die du im besten Licht präsentierst, ist dir sehr gut gelungen.
    vg Arthur
  • gIAN non 15. April 2015, 21:21

    Was will man dazu sagen...
    Der Architekt war seiner Zeit offensichtlich weit voraus.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das Gebäude auf der anderen Seite mit großen Fensterflächen (nach Chagall wäre traumhaft) öffnet
    und jeden Eintretenden in Staunen versetzt!!
    Dein Bild davon ist wie üblich äußerst gefällig!
    Grüaß di
    gIAN

  • Robi H. Löwy 15. April 2015, 19:44

    Fühle mich direkt angesprochen.
    Diese Kirche ist mit ihrem Turm überaus harmonisch
    und geniesst in Architektenkreisen einen sehr guten Ruf.
    Aber auch hier werden sich die Geister wohl scheiden, denn
    jedem Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

    Finde vor allem Deine Aufnahme hervorragend!

    Robi

Informationen

Sektion
Ordner Bauwerke
Views 305
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 6D
Objektiv Canon EF 24-70mm f/2.8L
Blende 8
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 30.0 mm
ISO 100