Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
763 6

Gert Frohnwieser


Free Mitglied, Wien

Marianne Zitz.

Portrait-Schnappschuss. Februar 2003.
Marianne Zitz, die Alt-Reischlbäurin in Voidersdorf im Lungau / Bundesland Salzburg, bei Nachmittagskaffee und Bauernkrapfen in ihrer Küche. Sie ist über 70 und hat trotz eines arbeits- und entbehrungsreichen Daseins ihre Lebensfreude nicht verloren.
Olympus E-10.

Kommentare 6

  • Britta K.S. 10. Februar 2003, 20:06

    na siehst du gert,

    es gibt doch einige die gute fotos zu schätzen wissen.
    lg britta
  • Stephan N. 10. Februar 2003, 19:03

    hallo gert! - das mit mangelnder aufmerksamkeit liegt nicht an deinen fotos...

    kleine statistik (eben durchgezählt und geglättet)

    DIE FOTOCOMMUNITY hat zurzeit

    8.231 mitglieder - sie zählt (ohne fotohome-ordner)
    81.549 fotos (in sektionen und projekten)

    täglich kommen im durchschnitt 50 neue mitglieder hinzu (mitgliederschwund unbekannt - dürfte sich so um die 20 bewegen).
    alle 24 stunden werden durchschnittlich 1.200 fotos neu eingestellt.
    dazu gibts täglich etwa 7.000 anmerkungen.

    wundert dich da noch ' was :-)...

    lg.
    k.stephan
  • Gert Frohnwieser 9. Februar 2003, 17:20

    Danke euch allen für die netten, z.T. ausführlichen Anmerkungen. Ich hatte schon die Hoffnung verloren, dass derartige Fotos in der FC Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Mir ging es nämlich dabei nicht so sehr um die Präsentation eines Fotos, sondern einer Persönlichkeit, die ich schon lange kenne. Eure Reaktionen haben mich wieder etwas aufgebaut.
    Ich habe das Foto deshalb als SCHNAPPSCHUSS bezeichnet, weil daran rein gar nichts arrrangiert ist. Marianne Zitz wusste zuerst gar nicht, dass sie fotografiert wurde, weil die Kamera am Tisch auflag und ich den Ausschnitt mit dem ausklappbaren Suchermonitor wählen konnte.
    Ich habe, was die Farben anbelangt, etwas herumprobiert, auch mit S/W und Sepia. Schließlich habe ich mich dazu entschlossen, die Farben so zu lassen, wie sie sind, v.a. wegen der für die Bäurin so charakteristischen gesunden Röte des Gesichts.
    Grüße Gert
  • Stephan N. 9. Februar 2003, 10:32

    ein lebensnahes bild! - freude - auch (oder gerade?) im hohen lebensalter - das sieht man leider viel zu selten...

    und: warum können schnappschüsse nicht positiv sein? - der schnappschuss ist (in der fc wohl leider nicht) ein völlig legitimes mittel, momente festzuhalten -

    und das hier ist ein sehr schöner moment! :-)

    lg.
    k.stephan
  • Otto Grün 8. Februar 2003, 23:51

    absolut gelungen!
    Es gibt in der FC viel zu wenig Bilder von alten Menschen,
    dabei haben sie so ausdrucksstarke Gesichter und die Hände könnten erst Geschichten erzählen!
    Es passt hier einfach alles zusammen,die Kleidung ,das Mobilar!
    Vielleicht würd ich eine Spur Farbe herausnehmen
    um es,nur ein klein wenig,
    vergilbt aussehn zu lassen!
    servus frz
  • Britta K.S. 8. Februar 2003, 19:14

    wunderbares porträt....
    ihr umfeld,
    die hände... (viel und schwer gearbeitet)
    und ihr wunderbares lächeln....
    sage jetzt einfach mal, danke für dieses foto.
    lg britta

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 763
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz