Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
471 2

Sebastian Höft


Free Mitglied, Isenbüttel

Kommentare 2

  • Reinhard Arndt 14. November 2011, 1:28

    Wie ich sehe, hast du einige Tipps bereits umgesetzt. Deine Mantas kommen dadurch schon deutlich knackiger.
    Zwei Dinge würde ich aber noch korrigieren:
    1. Dein Manta kommt doch noch etwas rotstichig daher. Diese leichten Fehler im Weißabgleich lassen sich mit der Korrektur über die RGB-Farbkanäle einfach beheben. Da muss man ein wenig mit den Reglern experimentieren.
    2. Wie empfohlen hast du offensichtlich den Manta vor der Farbbearbeitung separiert. Selbst wenn man beim Auswahlwerkzeug "weiche Kannte" wählt, ist der Übergang oft unnatürlich hart. Hier hilft es, wenn man den Rand mit dem Weichzeichner-Werkzeug vorsichtig nacharbeitet. Das Separieren fällt dann nicht so auf.
    LG
    Reinhard
  • Christa 747 NMI 13. November 2011, 15:13

    Welch elegante Kreatur
    Lieber Gruss Christa

Informationen

Sektion
Ordner Unterwasser
Views 471
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 20D
Objektiv Unknown (-1)
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 48.0 mm
ISO 400