Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Mann mit Schnauz..

Mann mit Schnauz..

757 2

Marcus Propostus


Pro Mitglied, Zürich

Mann mit Schnauz..

sieht man in der Regel auch eher nicht auf unseren Friedhöfen. Die geneigte Betrachterin wird jedoch ohne grosse Mühe feststellen, dass dieser Herr östlicher Provenienz ist, wie fast alle Mannsbilder meiner kleinen Serie. Es scheint, dass die Ungarn diesbezüglich einfach etwas anders ticken... Weiss der Himmel, wieso :-)

Dass dieser Herr nicht so leicht bekleidet ist wie die anderen, mögen mir die Damen verzeihen. Ebenso hat mir die Sonne mal wieder gehörig dreingefunkt. Aber sein mächtiger Schnauz, sein Säbel, seine Haltung sowie seine Physis machen auch diesen Herrn präsentabel....

Und da mir die Herren langsam ausgehen, muss ich jetzt halt auch auf bekleidete zurückgreifen... Aber mal schaun, vielleicht entdecke ich doch noch mehr wenn ich noch etwas tiefer in meiner Kiste grabe... :-)

Kommentare 2

  • Tyria 13. Juli 2012, 20:26

    So nun endlich finde ich Zeit diesen imposanten Schnauzträger zu beurteilen.

    Also zunächst mal wirft die Sonne recht ungünstig Schatten in sein Gesicht. Das wirkt zwar umso trotziger,ich hätte aber trotzdem gern mehr von seinem Gesicht gesehen.

    De Schnauzbart ist ja total der HIt. Markanter kann man als Friedhofsfigur nicht daher kommen. Irgendwie erinnert mich der Bart und die Frisur ein wenig an Wallenstein. Dass er bekeidet ist, stört mich ganz und gar nicht. Dieser Herr gibt wieder eine ganz andere Art Männlichkeit preis. Man weiß nicht genau ob er ein trotziger 5Jähriger ist (Männer können ja manchmal zum Kind mutieren) oder mit diese eigenwilligen Gesicht einen sehr eigenen Charakter preis gibt.

    Der Säbel, die Stiefel und die wütend zusammen geballte Faust geben ihm schon was imposant beeindruckendes.

    Dass die Osteuropäer mit Mannsbildern ganz anders umgehen, finde ich als Männerbeauftragte ja allerfeinst. Aber dort findet man eben oft auch den Typus des im militärischen Stil und sehr gestreng dargestellten Mannes.

    Irgendwie vermittelt er hier einen sehr griesgrämigen muffeligen Charakter. Vielleicht hat ihn auch jemand geärgert. Ich weiß nicht, ob ich ihn zu Lebzeiten unbedingt hätte kennenlernen wollen.

    Aber genau dieses trotzig vielleicht auch leicht Verzweifelte, abwartend Nachdenkliche gibt ihm was Unverwechselbares, das man nur selten so findet.

    Danke fürs Präsentieren!
  • Tyria 7. Juli 2012, 10:02

    *vorfreudejauchz* "Jippieh!"

    ...ausführlicher Kommentar kommt später. Ich muss das Foto erstmal wirken lassen.