Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Mann ist der dick

Mann ist der dick

593 14

Folke Olesen


Pro Mitglied, Stutensee (bei Karlsruhe)

Mann ist der dick

Fotografiert von der Holtenauer Hochbrück in Kiel - eine einzigartige Gelegenheit Seeschiffe von oben zu sehen.
Irgendwie geht die Physik auch hier gegen das Gefühl. So ein dicker Bug ist viel strömungsgünstiger als ein spitzer, wie er vor 70 Jahren üblich war

Frontal
Frontal
Folke Olesen

Kommentare 14

  • Manfred Blochwitz 14. November 2012, 20:53

    Na das nenne ich mal eine tolle Perspektive.
    Lg Manfred
  • Volker a.H. 13. November 2012, 18:30

    Sehr beeindruckend,
    Folke.
    Ein erstklassiger Blickwinkel !
    Dazu noch ein qualitativ hochwertiger Aufnahme.

    Lach ... es ist 'alles nur geklaut',
    von den cw-Werten der Delphine ... lach.
    Wären wir sonst nie drauf gekommen,
    weil das menschliche Gefühl oft täuscht.

    Bei allen Schiffen verringert der - Wulstbug - den Wasserwiderstand,
    bei einigen um bis zu 10 %, da durch seinen Aufbau
    die hochfrequenten Anteile der Bugwelle vermieden werden.
    Man könnte auch den Bug als scharfes Messer gestalten.
    Das verringert aber die Wendigkeit und
    erhöht die Empfindlichkeit gegen schräg einfallende Wellen.

    Gruss Volker
  • Lotharius Molitor 13. November 2012, 16:24

    Beeindruckend !
    Besonders für mich Landratte.
    Gruß, Lothar
  • Antja 13. November 2012, 11:31

    Eine tolle Perspektive! Schön auch, wie der Schaum in der Farbe des Bootes schimmert!
    LG Antja
  • xyz 13. November 2012, 10:29

    Aus der Perspektive (grandios übrigens) habe ich einen Bug noch nicht gesehen!
    Gruß Ulf
  • Carmen Lange 12. November 2012, 22:41

    maechtig gewaltig ;)
  • Jochen D 12. November 2012, 22:08

    Das mit den schwarzen Streifen ausrichten hat mich erst mal verwirrt. Aber nun hab ichs gefunden. Warum diese Bugkonstruktion besser ist als der spitze Bug, das verbirgt sich allerdings unter der Wasserlinie und nennt sich Bugnase ;-)
    LG Jochen
  • Sigrid Warnke 12. November 2012, 21:55

    Die Kraft, die die Bugwelle schafft, ist hier eindrucksvoll sichtbar. Und rote Schiffe machen sich immer gut.
    LG Sigrid
  • Sanne - HH 12. November 2012, 21:34

    klasse so.....!!! Sanne
    schau doch mal....
    schau doch mal....
    Sanne - HH
  • Kirsten G. 12. November 2012, 21:18

    Toll, was du alles so siehst...Ein dicker Pott würde ich sagen, der durchs Wasser zieht. Fein, bis auf kleine Unebenheiten unten links.
    Lg
    Kirsten
  • Himmelsstürmer 12. November 2012, 21:18

    Guter Tip, mit den schwarzen Streifen, amüsiere mich ebenfalls :-)))
    Ja, Folke, aus dieser Perspektive einfach ein gewaltiger Anblick. Das mit dem dicken und strömungsgünstigeren Bug ist höchst interessant, aber (wohl) wahr!
    Als ehemaliger Flieger sind mir ja die Aerodynamik und damit die Luftströmungen nicht unbekannt. Auch dort gibt es Gesetze, die manchmal nicht der menschlichen Logik entsprechen.

    HG Ulli
  • Folke Olesen 12. November 2012, 21:09

    @Michael: Da war ich erstmal baff, was da noch auszurichten ist. Lach mich schlapp ...
    Gruß Folke
  • Michael T. Kleine 12. November 2012, 20:54

    Du hättest die schwarzen Streifen ruhuig noch ausrichten können;-))) Finde ich klasse und mir gefällt auch die Reflexion der Farbe in der Gischt der Bugwelle.

    VG, Michael
  • magic-colors 12. November 2012, 20:13

    Fantastische Ansicht :-) lg aNette

Informationen

Sektion
Ordner Maritimes
Views 593
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 140.0 mm
ISO 400