Manila MAKATI - P. Burgos Street

Manila MAKATI - P. Burgos Street

1.295 6

sabiri


Premium (Pro), Schöneck

Manila MAKATI - P. Burgos Street

Mit Padre Burgos, nachdem die Straße benannt ist, ein weiterer Volksheld der gewaltfreien Art. Wurde natürlich auch hingerichtet (Garotte 1872+). War nicht so heldenhaft wie Rizal. Hat bis zuletzt seine Unschuld beteuert und mußte von seinen Glaubensbrüdern höflich darauf aufmerksam gemacht werden, dass Jesus auch unschuldig war (gruselig) und er gefälligst nicht so ein Theater machen soll. Vieleicht deshalb die Namensgebung einer Straße der "zweifelhaften" Art?

Kommentare 6

  • W.H. Baumann 3. Februar 2019, 16:37

    Du bist schon weit in der Welt herum gekommen. Mein Urlaubsradius ging bislang nicht über Europa hinaus, ohne dabei etwas zu vermissen. Man müßte sich da mal für ein paar Stunden oder einen Abend - als Abenteuer - hinbeamen lassen können ;-).
    Prima präsentiert.
    VG Werner
  • Alfi54 12. Juli 2015, 19:42

    Die "zweifelhafte Art" kann ich verstehen. War auch mal da gestrandet, das "Leben" dort war aber nicht mein Leben ... ;-) ... gute Erinnerung ... LG Alf
  • Mi Jo Re 1. Juli 2015, 10:27

    Schick !
  • Joachim Gabbert 30. Juni 2015, 22:05

    Like it
  • SINA 29. Juni 2015, 8:14

    ATMOSPHÄHRISCH überaus gelungen Gerhard man kann den hektischen Atem der Stadt förmlich fühlen
  • guenterfrisch 28. Juni 2015, 9:56

    Man hätte den Glaubensbrüdern sagen sollen - auch Jesus hat te nach Gott gerufen, Paulus Jesus verraten und Luther (mein großes Vorbild) die aufständischen Bauern sträflich im Stich gelassen - auch meine Schwächen ähneln. Trotz Dunkelheit ein farbenfrohes Bild-exzellent aufgenommen . Chapeau LG Günter

Informationen

Sektion
Ordner Verkehr
Views 1.295
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NX1000
Objektiv ---
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/10
Brennweite 22.0 mm
ISO 400

Gelobt von