rsiemer


Premium (Pro), bremen - und keinen schritt nach rechts!

manchmal sind es die kleinen dinge

am rande der geschichte, die einen staunen lassen.

hier die stadtmauer von necheb, einem der ältesten orte ägyptens, der vor 6.000 jahren bereits besiedelt war und seine blütezeit vor etwa 4.500 jahren erlebte.
zu der zeit wurde die stadtmauer aus lehmziegeln errichtet. sie umschloss als rechteck von etwa 500m x 600m die stadt. Sie hatte eine höhe von 8m und am fuß eine breite von 12m. weit mehr als die hälfte der 2.200m sind noch erhalten.
das stadtinnere darf nicht betreten werden, da dort bislang kaum ausgrabungen vorgenommen worden sind.
necheb liegt östlich vom dorf el-kab, etwa 80km südlich von luxor am ostufer des nil. in der nähe sind auch einige etwa 3.500 jahren alte felsengräber zu sehen.

da steht man auf der ziegelmauer und kommt mit offenem mund aus dem staunen nicht mehr heraus.

Kommentare 12

  • Briba 28. Dezember 2020, 21:42

    So schön und eindrucksvoll dein Foto auch ist, deine Worte dazu machen deutlich, dass nichts das reale Erlebnis vor Ort ersetzen kann. Die Lehmziegel berühren, die Magie von Ruinen spüren, die Hitze, die Einsamkeit in weitem Land .....
    LG Briba
  • gerda schmid 22. Dezember 2020, 19:14

    Was es da wohl noch zu entdecken gibt. Sehr gute Info von dir.
    LG Gerda
  • reischra 19. Dezember 2020, 8:46

    Solch Leistungen der alten Ägypter faszinieren. Gut erklärt und fotografiert. Gruß! Reischra
  • Ele M. 19. Dezember 2020, 8:44

    Diese geschichtsträchtigen Orte lassen einen immer inne halten, ich kann  das gut nachempfinden. Sehr schöner Bildausschnitt mit einem informativen Text. Liebe Grüsse Ele
  • Ingo11 Rammer 18. Dezember 2020, 22:37

    kann das sehr gut nachempfinden, rudi...

    lg ingo
  • Vitória Castelo Santos 18. Dezember 2020, 20:01

    Ein sehr schönes Bild...!! Gefällt mir sehr.
    Einen schönen 4. Adventssonntag wünsche ich Dir
    Vitoria
  • aposab1958 18. Dezember 2020, 18:25

    staunenswert, wie gut das erhalten ist!! top gezeigt und so gute Info zum Bild. man sollte auch die Nebenorte beachten und würdigen
    lg Sabine
  • Jochen aus Bremen 18. Dezember 2020, 17:45

    Ich finde das auch immer sehr inspirierend, staunend vor der Geschichte zu stehen. Ein feine Aufnahme, die die Abgeschiedenheit gut zeigt.
    LG Jochen
  • Benita Sittner 18. Dezember 2020, 17:45

    ...ich kann Deine Ausführungen zum Foto sehr gut folgen und ein klein Stück nachempfinden....die Schätze der Ägypter sind schon was ganz besonderes....sehr schön das Foto hier zu sehen und Deine Erläuterungen dazu zu lesen....nun weiss ich wieder ein Stückchen mehr....VLG Benita
  • xyz 18. Dezember 2020, 17:22

    Man ahnt die Geschichte. Der Ort ist wohl ganz und gar nicht touristisch...
    Gruß, Ulf
    • rsiemer 18. Dezember 2020, 17:33

      wir hatten zusammen mit unserem guide alles für uns, auch die felsengräber. so war es sehr entspannend.
      LG rudi
  • Dorothee 9 18. Dezember 2020, 17:19

    Was für ein Erlebnis das für dich war. Auch das Fto wirkt!