Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Man war der geduldig!

Man war der geduldig!

2.022 10

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Man war der geduldig!

Ohne Worte ließ der "Genosse" mit seiner Kartentasche das Geschehen in den Gleisen zu. Und so konnte man schnell noch mal den Auslöser betätigen, bis die Lok endgültig zu nah ran war.

Kommentare 10

  • MichaelStengel 3. Dezember 2011, 16:48

    geduld is immer eine gute sache wenn man die hat

    lg michel
  • DER Didi 3. Dezember 2011, 9:41

    So kam die Bahn mit einfachen Mitteln zu den Menschen.
    Heute:
    Bahnsteighöhe genormt, Abstand zwischen den Lampe genormt. Das Wartehäuschen bietet heute kaum noch Wetterschutz. Egal, Hauptsache genormt !
    LG
    DER Didi
    P.S.: tolles Bild
  • Bickel Paul 3. Dezember 2011, 5:01

    Sicher. leider ist Geduld heute ein Fremdwort. Schöne Frontaufnahme in ländlicher Gegend.
    Gruss Paul
  • Michael PK 3. Dezember 2011, 0:28

    Heute nicht zu wiederholen und die Trapo ist aufgelöst in Winde.Hätten wir doch mehr solche Bilder
  • Cherrybalou 2. Dezember 2011, 20:48

    Es ist ein Original analoges Foto ! Da verzeiht man die Fehler wie die Kippe. Tja der Jan-Hendrik achtet eben auf die Qualität ... :-))
    Die 225 ist doch die in Dänemark gelandet ist ?!
    Gruß, Frank
  • Dieter Jüngling 2. Dezember 2011, 20:38

    Na hallo, der Genosse Trapo ist genau so echt wie unsere Sonderfahrt. Überall wo der Zug Fotohalte einlegte, war er zu gegen. Er mischte sich aber in keinster Weise ein. Jeder durfte sich völlig frei bewegen. Er hielt sich, wie hier im Bild, immer etwas im Hintergrund. Das fanden wir auch recht gut so.
    Ja, und meine Fotos, mögen die alten Dinger weiter schief sein. Damals habe ich eher gebnippst als fotografiert. Nun sehe ich sie selbst als schulendes Element.
    Danke für eure Hinweise und Kommentare.
    Gruß D. J.
    P.S. Übrigens, wer einmal durch den Prismenschacht einer EXA 1b geschaut hat, der wird verstehen, warum so manche Aufnahme schief lag. Durch diesen Prismanschacht sieht man das gesamte Bild spiegelverkehrt! Und das in allen Richtungen. Vertikal, horizontal. So und nun mach mal schnell ein Foto! Viel Spaß.
  • Lutz68 2. Dezember 2011, 18:14

    Ist der Trapo ein echter oder ein verkleideter Bahnfan ? Gewissermaßen ein guter Motivergänzer . Wenn ja , so spielt er seine Rolle sehr realistisch . Ich wundere mich , denn jedesmal hatte ich in Quoos nie Trapo gesehen . Nur in Bautzen und Hoyerswerda , aber niemals in diesem Haltepunkt .
  • KBS 705 (2) 2. Dezember 2011, 16:32

    Wenn alles auf den Zug achten, wird man nicht unbedingt bei einer Aktion wie dieser entdeckt.

    Gefällt mir gut!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Bernd-Peter Köhler 2. Dezember 2011, 14:18

    Vom Lokpersonal konntest Du an der Stelle vermutlich nicht gesehen werden und die 'Kartentasche' schaut auch nicht in Deine Richtung.
    Solche Fotos mag ich, nach dem Motto: "Ich laß alles auf mich zukommen" und
    bleibe munter. BP
  • Jan-Henrik Sellin 2. Dezember 2011, 14:12

    War das eine Vater(Herren)tags Tour?
    Viele Grüße, Jan
    PS.: Heute gibt es doch sogar Freeware, die sich um kippende Fotos kümmert ;-)