Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
356 15

Mampf

Borstenhoernchen
Es sieht nur so aus, als ob es gleich hintenueber kippt, es sitzt ganz stabil auf seinem Schwanz, der hinter dem Stein verschwindet.
Leider hab ich das Gesicht nicht schaerfer hinbekommen, der Fokus ist wohl nach unten gerutscht. :(

f/2.8, 1/105, ISO200

Kommentare 15

  • Anni Wolf 8. Mai 2003, 17:33

    @alle
    Lieben Dank fuer Eure netten und konstruktiven Anmerkungen, ich freu' mich sehr darueber! :)
    @Wolfram
    Speziellen Dank fuer Deine Erklaerung! Wieder was gelernt! :)

    Liebe Grueße
    Anni
  • IP Eyes 6. Mai 2003, 11:27

    Immer noch schallend lach, super gelungen.
    LG, Ina
  • Der Daniel 5. Mai 2003, 19:57

    Mir gefällt das Bild! Ok ein wenig unruhig, aber einen schönen Moment erwischt!
    viele Grüße, Daniel.
  • Wolfram Erhard 5. Mai 2003, 19:04

    Hallo Anni, Du hast es aber auch mit den goldigen Kleintieren! :-) Wieder mal ein goldiger Kerl.
    Zum Thema Tiefenschärfe: Diese wird umso größer, je kleiner die Brennweite ist. (Unabhängig von analog oder digital. Die normalen Digitalkameras haben aber einen Chip, der viel kleiner ist als ein Kleinbildnegativ, müssen also eine kürzere Brennweite verwenden. Damit man Bildausschnitt usw. einigermaßen vergleichen kann, gibt man bei Digis das sogenannte Kleinbildäquivalent an. Tatsächlich ist die Brennweite aber viel kürzer und damit die Tiefenschärfe gößer.
    Gruß Wolfram
  • Willi Wissner 5. Mai 2003, 17:16

    Sieht ja scharf aus, mit der "verborgenen Stütze".
    Gruß Willi
  • Lydia S. 5. Mai 2003, 12:36

    @Ulrike: geb dir vollkommen recht - es ist schon ein kleiner Unterschied von analogen zu den Digis. Die gehen anders mit der Tiefenschärfe um. Darum ist es auch etwas schwierig mit den freigestellten Motiven.
    @Anni: ich find den "Mampf" echt putzig. Das mit dem Hintergrund stimmt, aber wie schon erwähnt wurde, ist die Tierfotografie oftmals in einem Lidschlag zu machen.
    l.g.
    Lydia
  • John Vissers 5. Mai 2003, 1:17

    Hallo Anni

    You are right that the sharpnes of that picture is on the bottem of that picture. The picture self is good. Animal photogaphy is not easy. I find the overall picture nise.
    John Vissers
  • Anni Wolf 5. Mai 2003, 0:48

    Aeh...
    schade.
    ;)
  • Anne Linow 5. Mai 2003, 0:46

    Kannste dir gern ausleihen, wenn du ein EOS -Objektiv auf deine Finepix geschraubt bekommst ;-).
  • Anni Wolf 5. Mai 2003, 0:41

    @Anne
    Kannste mir mal Dein Objektiv schenken, ich haett's im Bild naemlich auch gern hinten ein bisschen verschwommener gehabt! ;)
    Gruß
    Anni
  • Anne Linow 5. Mai 2003, 0:32

    Ich glaub nicht, dass die dich beschissen haben, ich tu mich nur wundern ;-).
    Hab grad gesehen, dass bei deinem Schimpansenbild was Ähnliches steht, komisch.
    Vielleicht können die Techniker ja was dazu sagen? Oder ich hab nur nen Knick in der Optik, oder mein Objektiv ist seltsam ...
    LG, Anne
  • Anni Wolf 5. Mai 2003, 0:28

    Hm, steht so in der Exif-Datei...

    Belichtungszeit: 1/105 Sek
    Blende: f/2.8
    Zoom (Fokallänge): 231mm (äquiv.)*
    Bias-Wert der Belichtung: +0.0 EV
    Originalbildgröße: 2048 x 1536 Pixel

    Ham die mich beschissen??? ;o))

    Gruß
    Anni
  • Nicole Lupik 5. Mai 2003, 0:26

    das Borstenhörnchen ist doch klasse scharf getroffen,-!!

    der Hintergrund lenkt leider etwas vom Bild ab.

    lg Nicole
  • Anne Linow 5. Mai 2003, 0:19

    Die Schärfe find ich in Ordnung wie sie ist, aber insgesamt ist mir das Bild leider zu unruhig.
    Das hübsche Hörnchen in der Mitte ohne das Grünzeug und die Artgenossen im Hintergrund wär der Knüller :-).
    Blende 2,8? Dafür ist die Tiefenschärfe aber groß, oder? Jedenfalls sehen meine 2,8 Fotos "hinten" wesentlich verschwommener aus...*grübel*
    Das Objektiv hattest du doch sicher weit "ausgefahren"?

    Gruss, Anne
  • Thomas Kirschner 4. Mai 2003, 23:05

    ist doch gut die Schärfe sehr schönes Tier
    gruss Thomas