Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Magic moments

Pfotenteich mit Teichhäuschen

Der Ebersdorfer Park war bis 1945 Eigentum der Familie Reuß, er war aber stets bis auf einen kleinen Bezirk nordwestlich des Hofgartens für die Öffentlichkeit zugelassen. Seit 1968 steht er als geschützter Park unter Denkmalschutz.
Der Reiz des Ebersdorfer Landschaftsparkes liegt im Reichtum seiner Gehölze, die als Einzelbäume oder in kleineren oder auch größeren Gruppen ein abwechslungsreiches Bild ergeben. Zusammen mit Buschgruppen und Rasenflächen zeigen die Baumgruppen Harmonie und im ganzen Jahr – besonders zur Herbstzeit – eine bunte Farbenpracht. Mächtige Kiefern, Lärchen, Buchen, Linden, Tannen und Fichten bestimmen das Gesicht des Parkes. Das Friesautal und die Umgebung des Pfotenteiches deuten auf die klassische Phase des Landschaftsgartens hin und sind eindeutig der herausragendste Bereich des Parks.
(Quelle : www.saalburg-ebersdorf.de)

Nikon D7100 - Nikkor 18-55mm - 18 mm - F/10 - 1/250s - ISO320 - freihand - 17.10.2017 - Ebersdorf / Thüringen

Kommentare 72