Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Macht aus der Tiefe I

Macht aus der Tiefe I

1.280 21

Macht aus der Tiefe I

Macht aus der Tiefe
Macht aus der Tiefe
BertholdHobbyfotograf




Auf Tour mit Michael Gaisch

Ende der 50er Jahre wurden die Bundesländer vom Bund aufgefordert, sogenannte Ausweichsitze zu errichten. In diese Ausweichsitze sollten die Landesregierungen im Krisen- und Verteidigungsfall umziehen. Die Bundesregierung selbst baute einen großen eigenen Ausweichsitz in einem alten Eisenbahntunnel im Ahrtal.
Die Regierung in Nordrhein-Westfalen baute ihren Ausweichsitz als unterirdischen Bunker in einem entlegenen Ort in der Eifel.
Jahrzehnte lang wurde dieser Bunker geheim gehalten. Die Bewohner der umliegenden Dörfer wurden bewusst in die Irre geführt, indem man verbreitete, es handele sich um ein Warnamt oder um ein Wasserwerk. Jeder, der mit dem Bunker zu tun hatte, wurde zur Geheimhaltung verpflichtet.


Zu sehen der Bunkerausgehanzug.

Kommentare 21