Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
~~ mach das nicht noch einmal.... ~~

~~ mach das nicht noch einmal.... ~~

1.205 26

rolvin


Basic Mitglied, Augsburg

~~ mach das nicht noch einmal.... ~~

.....hat sich diese ultraorthodoxe Jüdin und Mutter von vier Kindern wohl in dem Moment gedacht, als ich den Auslöser gedrückt hatte...

Die ultraorthdoxen sind für jeden Fotograf natürlich ein willkommenes Motiv, allerdings sind sie bei der normalen Bevölkerung Israels nicht besonders beliebt.
Kein wunder, sind sie doch den Großteil des Tages damit beschäftigt in ihrer Thora zu studieren und ein Kind nach dem anderen in die Welt zu setzen.
Hier ein paar Infos:
700.000 Menschen in Israel, etwa zehn Prozent der Bevölkerung, bezeichnen sich als Charedim, das bedeutet "Gottesfürchtige".
Viele wissen nicht, wie eine Kreditkarte funktioniert, und haben noch nie das Internet benutzt.
Sie leben auf Kosten des Staates.
Frauen in Hosen oder engen Kleidern werden in ihren Stadtteilen nicht gern gesehen. Sie kritisieren den israelischen Staat.
Ihren Status haben sie inzwischen verspielt durch Steinwürfe auf Schwulenparaden, durch eine zunehmend offene Verachtung der modernen Gesellschaft, durch haarsträubende Fälle von Korruption.
Aber jetzt, erstmals seit Gründung Israels im Mai 1948 werden die orthodoxen Jungs zum Wehrdienst eingezogen....und das ist gut so!!
Hoffe, ich hab euch nicht zu sehr zugetextet :-))

Kommentare 26

  • marie kramer 12. Juni 2017, 2:45

    Ein sehr interessantes Foto, ein richtig guter Schnappschuss, und, wie du schon schreibst, sie lassen sich eigentlich nicht fotografieren.
    Dazu fällt mir aus der Bibel ein: "Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch."Matt. 6:26
    Da die orthodoxen Juden natürlich das NT nicht kennen wollen...gilt für sie dieser Ausspruch nicht. Tut mir leid, aber für mich sind sie die Drohnen (Bienen) des Staates Israel.
  • Frank Gürtler 11. Dezember 2014, 19:33

    wunderbar +++
    das bild sowieso und der text ist sehr hilfreich +++
    vor allem für weltfremde :-))
    bg frank
  • Andre Uhlig 2. November 2014, 15:23

    Wenn man davon ausgeht das der Gbrauch der Kreditkarte und das Surfen im Internet uns wirklich weiterbringt... könntest Du recht haben. Sie sind nicht beliebt aber sind anerkannt. Sie sind anders aber sie gehören dazu. wir verstehen sie nicht, sie uns auch nicht. Sind sie die Sekte oder wir?
  • Endre Turani 21. September 2014, 23:06

    Ich glaube sie frisst dich gleich auf >:-))) Ein verbissenes Blick hat sie.
    Der Kleidung ihren Manes ? ist auch gewöhnungsbedürftig. (lach)
    Die Information was du über diese Läute geschrieben hast, ist sehr informativ. Aber ich verstehe nicht, eineseitz kassieren sie Geld vom Israel andererseits schimpfen sie über die Staat ? lg. Endre
  • Claudio Micheli 21. September 2014, 19:10

    ...bellissima anche questa.
    Ciao
  • Heike E. Müller 21. September 2014, 15:46

    Ich danke Dir für dieses interessante "Familienfoto" und den informativen Text, den ich mit großem Interesse verfolgt habe.

    LG HEIKE
  • Susanne47 20. September 2014, 23:08

    Von wegen zuviel Text, ohne wäre es einfach ein super Foto, so wird es zu einer interessanten Doku...... so richtig glücklich sehen sie nicht aus und wohl nicht nur aus Ärger, dass du sie fotografiert hast..... mir gefallen solche Streetfotos sehr, nur fehlt mir dazu der Mut sie selbst zu schiessen :-), mit S/W hast du super gewählt.
    Wünsch dir einen schönen Sonntag, obwohl es wohl eher regnerisch sein wird.
    Grüessli Susanne
  • Alfi54 20. September 2014, 19:56

    zum Text:

    Seit Jahrzehnten beschäftige ich mich mit der menschlichen Spiritualität, und auch den Religionen. Ohne Partei zu ergreifen. Es fasziniert mich, und erschreckt mich gleichzeitig. Auch wenn ich die Spiritualität als eins der größten Gaben des menschlichen Gehirns ansehe, verstehe ich die manchmal Engstirnigkeit der Religionsführer nicht. Umso mehr erschreckt mich der einzelne dogmatische Mensch. Der Glaube an sich ist etwas gutes, jedenfalls besser als nichts zu haben. Der Extremismus macht mir Angst. Es wird noch sehr lange dauern, bis sich diese Hürde im Geiste der Menschen erledigt hat.

    Absolut kein Verständnis habe ich aber für Extremisten, die in unseren Breiten rumlaufen. Sie loten, und nutzen, ganz klar die Grenzen der Demokratie aus, sie bringen die Schwächen ans Licht. Als tolerante Person überfordern sie mich, ich würde da undemokratische Lösungen finden. Geht aber leider nicht in einer Demokratie.

    zum Bild:

    ich finde die Kontraste sehr gut, SW ist auch hier gut gewählt
  • Marie-Claude 20. September 2014, 17:34

    un portrait d'une communauté
    bien particulière
    ils ne sont pas souriants
    ils n'ont pas l'air d'apprécier
    bravo pour cette photo
    bises
  • Alfred Schultz 20. September 2014, 14:19

    Masel tov:
    So stellt man sich echte orthodoxe Juden vor.
    Auch bei den Christen gibt es noch einige stark
    zurückgebliebenen Sekten.
    Gruß - A.
  • Alfredo Spagnoli 20. September 2014, 12:50

    Bellissimo lavoro Roland, Complimenti.
    Ciao, Alfredo
  • Elvina Benoist 20. September 2014, 12:23

    Very interesting text (yes) and the picture is very good. Thank you for this exchange - Hugs and have a great week-end, Elvi
  • TacitusRomeo 20. September 2014, 11:33

    Hier pass SW einwandfrei. Gutes Street.
    VG
  • wfl 20. September 2014, 10:10

    Eine TOP Familienszene hast Du perfekt in SW fotografiert.
    Ein beeindruckendes Foto imd Infotext.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und eine GUTE Woche
    Wilfried
  • Cecile 20. September 2014, 9:31

    Ein sehr gelungenes Foto und in s/w kommt es richtig gut, auch mit dem Titel dazu. Und erst zusammen mit deiner guten und ausführlichen Info kann ich es richtig einordnen.
    Danke ! Ist schon schlimm, was es dort gibt - aber sicherlich auch in anderen Teilen der Welt.
    LG E.

Informationen

Sektion
Views 1.205
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv Sigma 18-250mm F3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 44.0 mm
ISO 400

Gelobt von