Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
M57 Ringnebel in der Leier

M57 Ringnebel in der Leier

935 3

Zyrusthc


Free Mitglied, Thale

M57 Ringnebel in der Leier

Wer den Ringnebel kennt und schon mal beobachtet bzw. versucht hat ihn aufzunehmen der weiss das er mit einer Winkelausdehnung von nur 1,4 × 1 ein winziges Objekt am Himmel ist. Aufgenommen habe ich ihn mit meiner Planetenkamera ohne Barlow mit 750mm und das Endergebnis in Photoshop vergrössert. Ich selbst bin erstaunt was man für Details sieht im Vergleich wenn ich ihn mit DSLR aufgenommen habe.

Vergrösserter Ausschnitt
Aufnahme: 10.7.2013
Kamera: ASI120MM + Astrolumina L-RGB Filter
Teleskop: Newton 750/150 (Skywatcher 150PDS)
Montierung: EQ5 Synscan GoTo
Guiding: Lacerta MGEN
Exposure: L-RGB L=41x25Sek + 28 Darks, RGB Binning 2x2 je=28x25Sek + 20Darks
Software: DSS ,Fitswork, PS6 + Astronomy Tools 1.5 + Annies Astro Actions

http://de.wikipedia.org/wiki/Messier_57

Kommentare 3

  • Sighard Schraebler 5. August 2013, 0:37

    Hallo Oli,
    planetarische Nebel, jaja, der hier ist gemein klein, man kann noch versuchen, die äußeren Hüllen abzulichten, aber das braucht so richtig viel Belichtungszeit. Es gibt ein paar wenige, große PNs, aber die sind dafür extrem schwach, solche Leuchterscheinungen sind in kosmischen Zeitmaßstäben nur ein kurzes Feuerwerk.
    LG Sighard
  • Rainer Kuhl 2. August 2013, 0:05

    Hallo Oli,
    ja dieser Winzling ist garnicht so einfach.
    Hast du gut hinbekommen, vieleicht ein wenig zu groß ;-)
    Da leidet die Schärfe etwas.
    Die Fraben sind top!
    Gruß
    Rainer
  • Mayr Bernd 1. August 2013, 11:50

    Tolles Bild vom M57 .
    LG Bernhard