Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

4.492 18

Michael P. Brauner


Premium (World), Düsseldorf

Luxus -Coupé

Facel Vega II von 1962

Französische Eleganz, gestaltet vom Designer Jean Daninos, gepaart mit amerikanischer Power (Chrysler V8 mit 5,9 Litern Hubraum und satten 390 PS) ergeben diese Schönheit. 184 Exemplare wurden in der Zeit von 1961 bis 1964 gebaut.

Sonderausstellung "PS: Ich liebe dich" im Museum Kunstpalast in Düsseldorf

Kommentare 18

  • Werner2106 23. April 2019, 2:23

    Hervorragende Präsentation dieses Luxus-Coupés und von dir bestens abgelichtet - chapeau
    Gruß Werner
  • Pixelpiet 1. Januar 2019, 20:38

    Sehr schöne Seitenansicht dieses einzigartigen Facel Coupes! Schön, wenn mal eine Autoausstellung die Fahrzeuge so zeigt, dass man sie auch etwas "freistellen" kann ohne anderes Gedöhns aussen herum.
    • Typ27 3. Januar 2019, 1:39

      Daß die sich verplant haben mit dem Licht, nehme ich nicht an. Das erinnerte mich sofort an das Schlumpf-Museum, wo man ganz gut fotografieren kann, dann gibt es eine dunkle Halle, wo u. a. der Bugatti Royale steht, wo man nur mit Stativ klarkommt. Damals wars ja mit Film, 100 ASA waren immer in der Kamera, dann gab es eben dort nur 30-Sekunden-Aufnahmen.
      Im Louwman ist es ähnlich dunkel
      Pininfarina X
      Pininfarina X
      Typ27

      aber mit Stativ habe ich nie Schwierigkeiten. Vielleicht möchten die Düsseldorfer keine gelungenen Fotos sehen.
      Andreas
    • Michael P. Brauner 3. Januar 2019, 10:24

      Hallo Andreas,
      Deine Kritik ist aus Sicht des Fotografen verständlich. Die Kuratoren der Ausstellung im Museum Kunstpalast in Düsseldorf haben die Präsentation der Fahrzeuge aber nach anderen Gesichtspunkten gestaltet. Hier steht die von keinerlei Ablenkung gekennzeichnete Darstellung der Formen vor einem dunklen (schwarzen) Hintergrund im Fokus. Der künstlerische Aspekt des Designs steht im Mittelpunkt. Das ist eine andere Zielsetzung als im Schlumpf-Museum. Dessen muss man sich bewusst sein.
      Ich habe deshalb die Kamera zuhause gelassen und mein Smartphone benutzt. Das Leica-Objektiv und die elektronische Belichtung sorgen für optimale Fotos, die ich nur noch kurz mit i-photo bearbeiten musste. Das schafft eine normale Kamera nur mit Studiobeleuchtung.
      Insgesamt ist die Ausstellung absolut sehenswert. Die Zusammenstellung der Fahrzeuge und die Präsentation überzeugen. Wer sich für schöne Fahrzeuge begeistern kann,sollte sich auf den Weg nach Düsseldorf machen.
      Gruß  Michael
    • Typ27 3. Januar 2019, 20:01

      Michael beschreibt die Ausstellung sehr gut.
      Meiner Ansicht nach ist es die Ausstellung mit den bestgeparkten Autos, die ich je sah. Mindestens von drei Seiten kommt man an die Autos heran. Das schummrige Licht ist keineswegs ein Mangel, sondern unterstreicht (s. Michael) das Design. Das ist im Louwman auch so, dort kommt man jedoch an die Autos nicht von allen Seiten heran, viele stehen hinter Glas, das wegen der Dunkelheit nicht spiegelt.
      Zusammenfassend gibt es für mich nur den Wermutstropfen der großgepixelten Fotos aus der Hand.
      Wer nicht unbedingt fotrografieren muß, für den ist die Ausstellung sehr sehenswert.
      Andreas
    • T. Schiffers 3. Januar 2019, 20:18

      ... echt ne erstaunliche quali für handyfotos...hut ab...in der tat ... es war schon extremst schwierig ... dort fotos ohne blitz & stativ zu machen ... ein wenig mehr licht hätte ich mir schon gewünscht...aber wie du schon erwähnst...die machen die ausstellung ja nicht für die pixxeleddies...!,-)) aber zum glück: a bisserl was geht immer

      Sportwagen-Design
      Sportwagen-Design
      T. Schiffers


      ;-)))

      tino
  • Typ27 1. Januar 2019, 18:24

    Mich wundert, wie Deine Kamera es geschafft hat, einen Vorhang aus Licht zu zaubern.
    Da war doch kein Licht. Es war stockduster. Und dann ohne Stativ.
    Andreas
  • T. Schiffers 1. Januar 2019, 18:04

    die einzigartie form des facel vega hast du hier bestens auf den chip gebannt.tino
  • Rainer RXI 1. Januar 2019, 17:09

    Schöner Bildaufbau.
  • JürgenMartin 1. Januar 2019, 14:30

    Eine klasse Form und Farbe
  • Mario Siotto 1. Januar 2019, 13:50

    Magnifiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiique
    Bonne et heureuse Année
    Amitiés
    Mario
  • Jean-Marc P 1. Januar 2019, 12:29

    Le luxe à la Française....
    Jean Marc