Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

399 9

GK-Foto


Premium (Pro), Pulheim

Luna

Aufnahme vom 28.07.2015 um 22:55 Uhr

Kommentare 9

  • Norbert REN 9. August 2015, 12:54

    Auch ich beende unter diesem von mir als gut und keinesfalls unscharf beurteilten Foto diese Diskussion.
    Jedoch will ich noch feststellen, dass das Hauptproblem nicht die Erdrotation ist, sondern dass der Mond um sie Erde eilt, und zwar so schnell, dass er binnen weniger Minuten aus dem Sucher wandert.
    (Bezogen auf 300 mm)
    Das ist mit Deinen 1200 mm garantiert auch nicht anders.
    Was ein Kropp Faktor ist brauchst Du einem alten Hasen nicht erklären.
    Der von mir erwähnte erforderliche Schnitt bezog sich auf meine 300 mm.
    LG. Norbert

  • RS-Foto 8. August 2015, 21:20

    @Norbert REN
    Das stimmt, so wie hier geschrieben eben nicht !

    Je nach Brennweite sind deutlich längere Belichtungszeiten möglich, ohne ein Problem mit der Erdrotation zu bekommen.
    Das man bei Vollformat, weniger vom Foto "wegschmeißen" muss, ist physikalisch falsch.
    Bei gleicher Brennweite wird das Motiv, mit einer Vollformatkamera, kleiner im Foto dargestellt !!

    Damit beende ich für mich die Diskussion unter diesem Foto.
    Kannst Dich gerne bei mir persönlich melden.
    Gruß Roland

  • Norbert REN 8. August 2015, 12:34

    @ RS-Foto
    Du lässt doch nicht locker, aber ich bleibe voll umfänglich bei meiner oben gemachten Aussage!
    Ich schrieb:
    "Man wird die Zeit ja nicht so lange wählen, bis der Mond vorbei gewandert ist."
    Der Mond ist ein eher helles Objekt, da wird es schon schwer, auch bei ISO 100, wenn man es darauf anlegt, langsamer als die 1/30 zu werden.
    (das ist der Richtwert)
    Komm mir jetzt aber bitte nicht mit Blende 22 +.....
    kleiner als 5,6 brauchen wir nicht zu werden!
    Dreh und Angelpunkt bleibt die Brennweite, auch das Vollformat ist sehr hilfreich.
    Immerhin entscheidet es darüber, wieviel % ich von der Datei wegschmeißen muss.
    Ich selbst werde erst wieder Mondfotos einstellen, wenn ich über deutlich mehr als 300 mm Brennweite verfüge.
    LG. Norbert

  • RS-Foto 8. August 2015, 0:33

    Hallo Norbert
    Zumindest bei der Belichtungszeit, muss ich Dir deutlich wiedersprechen.
    Diese ist schon sehr entscheidend !
    Die mögliche Belichtungszeit ohne Bewegungsunschärfe, hängt aber von der verwendeten Brennweite ab.
    Deshalb kann man das fair nur dann beurteilen, wenn man die ganzen Aufnahmedaten kennt.
    LG Roland
    P.S. Im Profil steht auch nur ein sehr gutes Lupenobjektiv. Mit dem hat den Mond wohl auch nicht aufgenommen :))
    Für gute Mondbilder, braucht man auch nicht zwangsläufig das Vollformat.
  • Norbert REN 7. August 2015, 23:31

    @ RS-Foto
    Brennweite wüsste ich auch gerne habe ich im auch geschrieben. Auch, ob er mit Vollformat Kamera gearbeitet hat, aber er will das nicht verraten.
    (Vollformat hat er zumindest., das steht im Profil)
    Zeit/Blendenkombination und Korrektur halte ich aber für unerheblich, bei der Beurteilung.
    Man wird die Zeit ja nicht so lange wählen, bis der Mond vorbei gewandert ist.
    Eins sei aber noch mal gesagt, für unscharf halte ich diese Aufnahme nicht.
    LG. Norbert

  • RS-Foto 2. August 2015, 19:58

    @Norbert REN
    Das die Aufnahmedaten bei dieser vormatfüllenden Aufnahme unerheblich sein sollen, kann ich nicht nachvollziehen. Brennweite in Bezug zur Belichtungszeit, ist dabei besonders essentiell.
    Gruß Roland
  • Norbert REN 30. Juli 2015, 10:38

    @ RS-Foto
    Ich glaube, dass uns die Aufnahmedaten nur bedingt weiter bringen.
    Ich habe es gestern und vorgestern auch probiert, und denke, dass die Luft nicht optimal klar war.
    Meine Ergebnisse gleichen dieser Aufnahme hier, die ich
    für überdurchschnittlich gut halte, und auf alle Fälle schärfer und kontrastreicher als Deine vom 03. 07.
    LG. Norbert
  • B.Schalke 29. Juli 2015, 21:31

    Hier sind die Farben etwas anders wie bei dem davor
  • RS-Foto 29. Juli 2015, 20:02

    Ohne Aufnahmedaten, kann ich hier nur das Ergebnis beurteilen.
    Ist etwas unscharf...
    LG Roland