Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
996 4

Robert Bauer


World Mitglied, Bad Homburg (davor 45 Jahre Stuttgart)

LUCHSIN

Körpermerkmale
Luchse können bis zu 75 cm hoch und 120 cm lang sein; Gewicht bis 40 kg. Sie haben relativ hohe Beine und breite Pfoten. Charakteristisch sind ihre langen Pinselohren, ein Backenbart und der Stummelschwanz. Das Fell ist je nach Art unterschiedlich gefärbt und gemustert.

Augen
Die sprichwörtlichen Luchsaugen haben meist eine bräunliche Iris und können bei Dunkelheit sehr weit geöffnet sein, so dass sie ihre Beute auf große Distanz entdecken können. Typisch für die Familie der Katzen ist die "Reflektorschicht" hinter der Netzhaut, die für einer Erhöhung der Lichtempfindlichkeit sorgt. Sie ist auch für die leuchtenden Augen verantwortlich, wenn eine Katze ins Licht blickt - oder ein Luchs entsetzt in eine Fotofalle schaut :-)

Pfoten
Die Pfoten des Luchses ähneln denen einer Katze, natürlich größer und breiter. Es gibt 4 Zehenballen, zwischen denen Fell ist. Das Trittsiegel ist ca. 10 cm groß. Diese breiten Pfoten erlauben es dem Luchs, sich auch im Schnee gut vorwärts zu bewegen, ohne einzusinken.

Gebiß und Nase
Der Luchs hat 6 scharfe Schneidezähne, mit denen er seiner Beute Fleischstücke herausreißt. Mit seinen spitzen Eckzähnen tötet er sein Opfer. Im Unterschied zu Großkatzen hat der Luchs im Rachen ein verknöchertes Zungenbein. Dadurch kann er nicht brüllen wie ein Tiger oder Löwe. Dafür kann er beim ein- und ausatmen richtig schnurren. Das klingt wie eine Katze, nur lauter und tiefer. Die Nase ist nicht behaart wie bei den Großkatzen.

Fortpflanzung
Luchse paaren sich im allgemeinen zwischen Februar bis April. Nur während dieser Zeit sind Männchen und Weibchen zusammen. Nach einer Tragezeit von 10 Wochen bringt die Luchsin bis zu 4 kleine Luchsis ;-) zur Welt, typischerweise 2. Die Mutter zieht die Jungen dann alleine groß. Etwa ein Jahr bleiben sie bei ihr, ehe sie sich ein eigenes Revier suchen.


EXTRAORDINARILY LIGHT: 1 LUX!
EXTRAORDINARILY LIGHT: 1 LUX!
Robert Bauer

Kommentare 4