Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.160 8

Gerhard Jacobs


Free Mitglied, Windsbach

Lokportrait 189

Ein relativ unspektakuläres Bild. Ein ganz einfaches Lokporatrait an der Minerva Str. in Nürnberg, die Ausfahrt des Rabf.

Um das einfache Bild und Protrait noch ein bisschen aufzuwerten:

Die 189 wurden geordert um den grenzüberschreitenden Verkehr zu vereinfachen. So ist diese Lok auch für vier verschiedene Stromsysteme zugelassen: 15kV/16,7 Hz, 25kV/50Hz, 1,5kV DC, 3kV DC. Außerdem sind die Lapmen aus vielen einzelnen Leuchtdioden zusammengesetzt um die Lichtstärke durch Ab- und Zuschalten schnell und einfach variieren zu können.

Der Kasten wurde weitgehen von der BR 152 übernommen, aber die Seitenwände mussten wegen der größeren Menge an technischer Einrichtung für die verschiedenen Stromsysteme dünner werden. Da sie gleichzeitig aber nicht an Stabilität verlieren durften, wurden die Seitenwände gesickt.
Die vielen Teile auf dem Dach sind unter anderem der Hauptschalter, der Systemwandler und der Überspannungsableiter die aus Platzgründen das Dach besteigen mussten.
Die Drehgestelle wurden von der BR 152 weitgehen übernommen, wurden allerdings so verändert, dass die Lok auch die österreichische Zulassung bekommen konnte, sonst hätte es so ähnlich wie mit der 152 laufen können, die ja nicht zugelassen wurde und für die dann 25 182er eingekauft wurden.

In die BR 189 können auch alle in Europa gängigen Zugsicherungssysteme eingebaut werden, aber Werk sind enthalten: PZB 90, LZB 80 und CIR-ELKE.

Die ersten Prototypen die, die DB erhalten hatte (189 001-003), wurde wieder abgegeben, da sie sich von der Serie zu stark unterschieden. Für diese Loks gibt es jetzt bei der DB drei Serienloks wieder unter den Nummern 189 001-003, also doppelbelegt. Die abgegeben Loks laufen im Dispolokpool von Siemens unter den Nummern ES 64 F4.

Wer noch etwas mehr zur BR 189 erfahren will: http://de.wikipedia.org/wiki/DBAG_Baureihe_189

Kommentare 8

  • Torsten Krauser 17. November 2010, 20:26

    Tolles Foto! Gefällt mir ! 189er kann man in Dillingen/Saar täglich sehen. Gruß aus dem Saarland, Torsten
  • Dirk S. BE 7. Juni 2007, 0:41

    Nicht schlecht, das Portrait. Hast allerdings eine der kastrierten 189er erwischt. Um noch mehr Geld zu sparen (zumindest solange bis ihr endgültiges Einsatzgebiet feststeht), wurden die Loks 189 061-080 lediglich mit 2 Pantos ausgerüstet (DB-CH (AC only)).
  • Melitta Burger 18. April 2007, 20:09

    Eisenbahnen scheinen dich zu faszinieren. Wir haben hier das Deutsche Dampflokmuseum, in dem ich jetzt schon zweimal zum fotografieren war. Aber irgendwie bin ich von meinen Werken nicht so überzeugt.

    Das Foto hier finde ich sehr gelungen.
  • derschneider 21. März 2007, 14:23

    Sieht ja bullig aus, dieses Ding
  • Markus Peter 18. März 2007, 12:55

    Hm, ich weis nicht, aber irgendwie gefällt mir an dem Bild was nicht, aber ich kann dir nicht sagen was, wenn ichs mal herrausfinde schreibs ich. Liegt evtl daran, dass mir die alten Einheitsloks besser gefallen.

    VG Markus
  • Thomas Reitzel 12. März 2007, 10:23

    Nahezu perfektes Lokportrait, perfekte Typenbeschreibung!
    LG Tom
  • Stefanie Cramer 11. März 2007, 12:14

    Ist zwar wie du schon sagtest nur ein "einfaches" Foto, aber dennoch nicht schlecht.

    Gruß, Stefanie Cramer
  • Toni Krüger 10. März 2007, 22:26

    Das Lokportrait gefällt mir. Die 189 ist einfach eine klasse Lok!
    Schönes Bild!
    vlG Toni