Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

dannpet


Basic Mitglied, Riga

Logik

;-)

Kommentare 28

  • arborfish 13. März 2018, 20:31

    spannend
    LG Ronald
  • Soffie Winter 9. Februar 2018, 16:32

    Die Logik, dieser Logik ist mir weniger logisch, als Anderleuts Logik sie logischer Weise für logisch erklären.
  • J-e-s 19. Dezember 2017, 23:24

    Es kann ein Wahrheitswert zugeordnet werden.
    Gruß Heinz
  • werner weis 17. Dezember 2017, 16:53

    -
    hier zeigt die Logik ihre Schönheit und
    sagt: Du musst mich nicht gleich verstehen
    -
    finde mich zunächst nur schön
    -
    aber starte Dein Handeln doch erst,
    nachdem Du mich auch verstanden hast
    -
    • dannpet 18. Dezember 2017, 3:15

      Die Wahrscheinlichkeit der Unwahrscheinlichkeit als logische Gesetzmäßigkeit auf diesem P l a n e t e n akzeptieren...

      Du kennst die Orte hier in der FC, auf welche dieses Foto und meine Antwort auf deine geschätzte Anmerkung verweist. So ist auch der Titel tatsächlich nicht zufällig entstanden.
  • anatolisches Glühwürmchen 17. Dezember 2017, 0:22

    Had I the heavens‘ embroidered cloths,
    Enwrought with golden and silver light,
    The blue and the dim and the dark cloths
    Of night and light and the half-light,
    I would spread the cloths under your feet:
    But I, being poor, have only my dreams;
    I have spread my dreams under your feet;
    Tread softly because you tread on my dreams.

    William Butler Yeats

    Meinerseits nur Staunen ohne Worte!
    LG Ana
  • Birgit Schlager 11. Dezember 2017, 22:09

    Was soll ich sagen...
    wo sich mir in diesem Fall unlogischerweise alle Logik auflöst...
    wo ich, im Wasser treibend...
    von luftigen Bläschen umsprudelt...
    die Verzweigungen des Lebens betrachtend...
    strahlendes Licht und Dunkelheit gleichzeitig erblicke?

    Nichts...spricht das Blau und fordert mich zur Hingabe...auch an das Bild...auf.

    Dank und Gruß B.
  • Max Meteor 6. Dezember 2017, 20:51

    Nicht immer ist sichtbar was die Dinge logisch werden lässt. Immer wieder umgibt sie ein Schleier. Manchmal genügt die Veränderung des Standpunktes oder ein Gedankenschritt zurück und dann nach links statt nach rechts, um zu verstehen was die Dinge (oder hier dein Bild) zu dem werden läßt was (es) sie sind (ist).
    Man muss sich aber darauf einlassen können. Wie auf dein Bild eben, welches mir sehr gefällt.

    Gruß
    Max
  • Charly Charity 6. Dezember 2017, 19:15

    ;-))* .... wie es der "Zufall" so will ... habe ich gerade einen Song entdeckt ... gleich* ... irgendwie alles logisch ...
    Blau, war immer meine Lieblingsfarbe solange ich denken kann. Blau ist eben überall: Himmel, Meer, Jeans, blaue Stunde, blauer Dunst ;-)*, wir holen uns blaue Flecken, manchmal sind wir auch blau ... ;-)* ... ich muss grad selbst lachen ... Nebel ist manchmal bläulich ... naja, graublau* ... was gibts noch ... Cordon Bleu, Blauer Engel, Michael ... o.k. ich halte jetzt auf!
    Und dann, stellte ich fest, als ich anfing zu malen, das es kein Grün in meinem Leben gab ... kein GRÜN!, ich war entsetzt! Ich mochte Grün nicht ... und nun male mal ein Bild ohne Grün ... !!! Geht ja gar nicht ... seitdem liebe ich grün ;-)*

    ... und jetzt dein Foto, und gleichzeitig hörte ich just in diesem Moment einen Song, nur so nebenbei und ich schaute "zufällig" hinein in das Video und da staunte ich und hielt inne ... ich glaube unten war auch schon jemand, dem die Luft weggeblieben ist ;-)* ... Das Video hatte die Farben: Blau und Grün ;-)*!
    Ist doch eigentlich alles logisch oder ... Farben sprechen mit uns, geht doch gar nicht anders* ... logisch oder?!*
    Passenger | Scare Away The Dark (Official Video)
    https://www.youtube.com/watch?v=cWKTFuAFcOY
    ... sorry, ich glaub' mir geht gerade ein Licht auf*
    Blau ist die Farbe der Kommunikation, nur nicht so, wie wir denken ... logisch oder?* ... Mit Worten und Gedanken, hat das so gar nichts zu tun ... und Blau im Kopf, uiuiuiui, das wird eng ;-))*
    lg dagmar
    p.s. Danke, deine Aufnahme erinnert mich an sämtliche "blaue Stunden und Momente", die ich je hatte ... in der Schwärze der Nacht ;-)*
  • motorhand 6. Dezember 2017, 9:18

    Blau ist der Planet, blau das Meer, blau ist der Himmel. Blau ist das Auge und die Jeans, die Lagune und das Wunder. Ray und tooth und l'amour sind heute mal blau, ebenso der Wal und wir fahren ins blaue und landen im Grünen und dem Ast und dem Fisch ist das alles egal.
  • Cornelia Schorr 5. Dezember 2017, 22:48

    Egal wie, ich fühl mich wie ein Fisch, der nach oben durchs glitzernde Wasser schaut und nicht weiß, was ein Baum ist :-))

    LG conny
  • Ernst Lipps 5. Dezember 2017, 20:44

    Die Farbe und das Licht sind überwältigend.
    Der Schnitt atemberaubend, verstärkt, was auch immer. Als ich dies zum ersten Mal sah, vergaß ich, eine Sekunde zu atmen. Die Perlchen, der dunkle Zweig, alles sehr fein beobachtet und gezeigt. Was das alles mit Logik zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Blau ist kühl, hier aber leicht, lichtdurchflutet. Mich interessiert weniger die Analyse, denn der ästhetische Reiz. Ich empfand starke Freude, als Dein Bild seine Wirkung in mir entfaltete. Mystisch und doch klar, Ordnung im Chaos, geheimer Durchblick, Erkenntnis. Viel Assoziatives, wo das Bild seine eigene Sprache hat, ohne Zweifel.
    • dannpet 6. Dezember 2017, 0:33

      "Was das alles mit Logik zu tun hat...?"
      Folgt die Logik einem Gesetz?
      Nein, die Frage ist keine Antwort, braucht es überhaupt eine?
      Was hätte ich denn mehr wollen können, als dir für eine Sekunde den Atem zu rauben?
    • Charly Charity 7. Dezember 2017, 9:36

      @ Ernst
      Zitat ..... Mich interessiert weniger die Analyse .... ;-))*
      Ja*
      lg dagmar
  • Sybil.J 5. Dezember 2017, 20:35

    Ein BaumTraum.
  • Christoph Nitsche 5. Dezember 2017, 19:17

    Entweder das Polarlicht mit 428 Nanometer Wellenlänge oder die Einführung des Betrachters in einen forcierten Denkgang, der im Erlebniss eines blauen Wunders mündet, worauf der schelmische, mit dem Augenzwinkern gepaarte Titel hindeuten könnte. Tertium non datur, was ich für eine plausible Abweichung von der klassischen Logik - in diesem Fall - in Betracht ziehe, weil jegliche weiteren Erklärungsversuche sowieso an einem dünnen Ast hängen.
    VLG
    Christoph
  • peju 5. Dezember 2017, 18:01

    Alles, buchstäblich alles ist logisch und folgt logischen Gesetzen, egal ob man's sofort als solches ausmacht oder nicht.
    Hier erkenne ich viel meliertes Blau etwas Schwarz, was sich als Bild eines Astes den Anschein gibt...aber eigentlich nur dunkel eingefärbte Pixel sind...
    Auch hat es den Anschein einer 90 Grad-Drehung aber wer weiß, vielleicht ist auch das eine Art Glatteis, dem man in diesen Tagen auch ganz real begegnen kann.
    Asiatisch wirkt das, wegen des Astes, aber dazu fehlt die passende chinesische Musik, die Stäbchen neben dem Teller und die freundliche Dame, die eben gerade die Warmhalteplatten bringt....
    Keine Ahnung, wieso ich dabei an Essen denke...aber ich fürchte, auch das ist irgendwie...logisch. :-)
    Gruß
    Peter
  • Der fotografische Laie 5. Dezember 2017, 14:17

    Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
    Deine Fotografie als Beweis - quod erat demonstrandum.

Informationen

Sektionen
Ordner Schublade 1
Views 6.416
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3300
Objektiv 18.0-200.0 mm f/3.5-5.6
Blende 5
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 70.0 mm
ISO 800

Öffentliche Favoriten