Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Likenoj de la Gomera IV

Likenoj de la Gomera IV

352 4

Ulrich Kirschbaum


Basic Mitglied, Mittelhessen

Likenoj de la Gomera IV

Auf Grund der Anregungen von Andreas habe ich das Bild von Anaptychia ciliaris bearbeitet und wollte das neue durch das alte tauschen. Dabei habe ich das alte ganz gelöscht (weil ich nicht weiß, wie man das richtig macht; kann mir jemand sagen, wie ich ein Bild durch ein geändertes ersetze, ohne ganz von vorn anzufangen?). Hier jetzt jedenfalls die geänderte Version: Mit Hilfe der Gradatationskurve wurde der Grauschleier weggenommen.

Kommentare 4

  • Joachim Kretschmer 14. Juli 2008, 9:00

    . . sieht aus, wie ein selbständiges Lebewesen, das sich unförmig nach allen Richtungen ausbreitet. Die Gitterstukturen lassen viel Luft zur Ausbildung von Fruchtkörpern und scheinbar eigeständigen Sonderfiguren. So macht der Künstler *Natur* das Gebilde sehr interessant. Hauptproblem für uns Fotofans ist es dann, diese Ergebnisse zu sehen und ins richtige Licht zu setzen. Du hast es in einer sehr guten Qualität gemacht . . . wie immer.
    Viele Grüße, Joachim.
    PS: Hab' auch noch eine schöne Flechtenart für Heute auf Lager . . . :-))
  • Jürgen Jogwick 30. Juni 2008, 8:15

    Hallo Ulrich,
    tauschen geht nicht, Hm ..
    auf alle Fälle hat sich der aufwand rentiert,
    Kommt sehr gut an hier.
    LG Jürgen
  • Heidi Romer 29. Juni 2008, 23:44

    Sieht aus wie aus einer anderen Welt. Gefällt mir sehr gut.
    LG Heidi
  • Morgain Le Fey 29. Juni 2008, 23:15

    Soweit ich weiß, kann man hier ein Bild gar nicht ersetzen. Irgendwie erscheint mir das auch sinnvoll, weil sonst einige der Kommentare vielleicht nicht mehr verständlich sein könnten. Du kannst also nur ein neues Bild hochladen.

    Zum Bild: Wirkt jetzt sehr viel besser. Gute Arbeit.

    Gruß Andreas