Like mich am Arsch

Like mich am Arsch

904 8

elevatorjwo


kostenloses Benutzerkonto, Fürstenwalde/Spree

Like mich am Arsch

https://youtu.be/OVvHj1FLCn4

Kommentare 8

  • Dorothee 9 22. März 2017, 19:14

    Hat er gerade einen fahren lassen ?
    Mir dünkt es so,
    als wär da ein übler Geruch ?
  • Mr. Brighter 11. März 2017, 20:54

    Na ja,
    hin-und-wieder gibst Du selber die Vorgabe.
  • marie-antoinettesgiraffenhals 26. Februar 2017, 8:53

    Popol Vue
  • elevatorjwo 1. Januar 2017, 20:45

    @ frz: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
    Danke
  • Franz Schmied 1. Januar 2017, 20:39

    Meine Güte,diese hochintelligenten Anmerkungen,
    da kann ich nicht mit!

    Ich hätte aber ein passendes Bild zu deiner Pute,
    hoffentlich nimmst du es wohlwollend an!

    Im Augenblick sind alle Leitungen besetzt!
    Im Augenblick sind alle Leitungen besetzt!
    Franz Schmied



    ;-) frz
  • Maria Kaldewey 29. Mai 2016, 10:09

    Das ist ja ein echter Hingucker. Das Thema "am A..." hatte ich auch schon mal, allerdings mit einem etwas anderen Model:

    Du kannst mich mal am ...
    Du kannst mich mal am ...
    Maria Kaldewey

    Amüsierte Grüße, Maria.
  • elevatorjwo 21. Juni 2015, 18:15

    @ Chrisap:
    Dann hat mein Bild ja, zumindest bei Dir, genau ins Schwarze getroffen :-)
  • Chrisap 21. Juni 2015, 17:51

    Halt! Die Kombination von Bild und Titel hat mein nachhaltiges Interesse geweckt und mich dazu ermuntert, mich mit dem Thema der Putten in der bildenden Kunst auseinander zu setzen. Wikipedia belehrt mich dahingehend, dass der Putto „eine kleine, in den meisten Fällen nackte Figur eines Knaben, welcher mit Flügeln ausgestattet sein kann oder nicht“ ist Der Blick auf das Foto bestätigt mir diese Definition, wobei die Figur des Putto, in seiner rückseitigen Abbildung, meiner Meinung nach nicht eindeutig als männlich erkennbar ist. Desweiteren: „.Putten wurden für allegorische Darstellungen eingesetzt oder auch zur Wiederholung eines thematischen Gestaltungskonzepts, häufig jedoch zu rein dekorativen Zwecken.“ Nun, was bezweckt diese Darstellung? Ist es eine Allegorie auf Freidenker, welche das Feuer der Erkenntnis für ihre Zwecke nutzen, um kryptische Rätsel in die Fotocommunity zu setzen, welche den einfachen Bildbetrachter zum nachdenklichen Staunen verführen. Elevatorjwos Bild zeigt jedenfalls deutlich erkennbare Bildelemente, stellt den Betrachter aber dennoch vor ein Rätsel. „Like mich am Arsch“. Diese Worte lösen eine verschwommene Assoziation bei mir aus. So ähnlich muss ich diese Worte schon einmal vernommen haben. Leider führte die Betrachtung des anempfohlenen Links nicht zu weiterem Erkenntnisgewinn bei mir. Zurückgreifend auf das Mittel des freien Assoziierens erinnert mich das Wort „like“ an „liken“. Wie jetzt, soll ich etwa diesen prallen Puttena… liken? Nein, ausgeschlossen, so platt kann die Lösung dieses komplexen Wort-Bild-Rätsels nicht sein. Dennoch muss ich sagen, dass die Wiedergeburt des Puttos, hier in einen neuen sozialkritischen Kontext gestellt, bei mir als Betrachterin deutlich mehr Frohsinn hervor gerufen hat, als die üblicherweise in der FC in der Sektion „Portraitfotografie Männer“ zur Schau gestellten männlichen Modells.
    Liebe Grüße Chrisap

Informationen

Sektion
Views 904
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 650D
Objektiv Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/6
Brennweite 24.0 mm
ISO 400