Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Liebfrauenkirche Hamm

Liebfrauenkirche Hamm

619 15

WOLLE H


Pro Mitglied, Bochum

Liebfrauenkirche Hamm

Am 27. Mai 1897 fand die feierliche Grundsteinlegung des ersten Kirchbaus statt, dessen Kirchweihe am 25. Juni 1899 durch Weihbischof Dr. Augustin Gockel aus Paderborn erfolgte. Im Jahre 1909 wurde die Liebfrauengemeinde von der Muttergemeinde St. Agnes abgepfarrt. Aufgrund der weiter rasch anwachsenden Zahl der Gemeindemitglieder wurde ein zweiter, erheblich größerer Kirchbau notwendig, dessen Grundstein am 14. Mai 1911 gelegt wurde. Bereits am 17. Dezember 1911 konnte Bischof Josef Schulte aus Paderborn die Weihe vornehmen. 1912 wurde der vom Arbeiterverein geschenkte Josefsaltar geweiht. Nach den verheerenden Kriegszerstörungen vom 7. September 1940 konnte in den ersten Nachkriegsjahren zunächst nur eine Notkirche errichtet werden. Erst am 19. Oktober 1952 wurde der Grundstein für einen Wiederaufbau der Liebfrauenkirche in vereinfachten Formen gelegt. Am 16. August 1953 wurde diese durch den Paderborner Erzbischof Dr. Lorenz Jaeger geweiht. Erst in den letzten Jahren fand der Wiederaufbau mit der Errichtung der parallelen Spitzhelme seinen Abschluss.
Quelle: WIKIPEDIA
---------------------------------
RAW Einzelaufnahme
Bearbeitung Photoshop

Kommentare 14

Informationen

Sektion
Ordner Kirchen verschieden
Views 619
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 3.2
Brennweite 18.0 mm
ISO 100