521 8

lichtgespinst


kostenloses Benutzerkonto

Kommentare 8

  • ilsabeth 30. Oktober 2014, 8:56

    Ich wusste bisher nicht, dass auch Wälder zum Röntgen gehen müssen, und was dabei als Röntgenbild herauskommt, ist wunderschön! :-)
    LG ilsabeth
  • Ranunkelchen 29. Oktober 2014, 14:07

    Ich finde es sehr interessant was ihr Beiden hier so schreibt......
    Stimmt, es ist eine Art Bruch mit dem Rahmen. Ich sehe es nun wie ein kleines Fenster welches mich direkt in Deine Welt blicken lässt.
    Und das ist auch so spannend........ ein Bild genau so zu bearbeiten wie man gerade fühlt und wie man etwas sieht.. Bin total begeistert und ich habe mich auch mal auf art.com bei Dir umgesehen.
    Wahnsinn!! Einfach toll was Du alles machst und kitschig finde ich da auch nichts.... : )

    Ganz lieben Gruß
    Anja
  • Nelia J. 29. Oktober 2014, 12:23

    :) ... hab lieben Dank!

    Ich bin gerade in deinem Traumland-Link gewesen ... sooooooo schön!!!!! Und für mich so gar nicht kitschig, sie haben allesamt eine Aussage und das beeindruckt mich sehr!

    Die eigene Entwicklung mit dem kreativen Freiraum, das ist soooo was Schönes. Und letztendlich musst du dich in deinen Werken wieder finden, das reicht.

    Freue mich sehr, einen Teil deines Weges hier mit dir zu gehen :) ... und ich werde dir immer eine ehrliche Rückmeldung geben.
    Liebe Grüße
    Nelia
  • lichtgespinst 29. Oktober 2014, 11:28

    @Nelia, ich finde das total schön, dass du so ehrlich bist, Nelia und ich verstehe genau, was du meinst. Ich hab das früher viele Jahre lang ähnlich gesehen - und gemacht - wie du und hatte "saubere" Rahmen um schöne Bilder und konnte mir damals auch gar nichts anderes vorstellen. Irgendwann ging meine persönliche Entwicklung aber immer mehr davon weg. Jetzt muss dieser "Bruch" mit diesen "zwei Stilrichtungen" wie du es ausdrückst für mich -meistens - sein, weil mich das Bild sonst langweilt. Genau dieses "Gebrochene", dieser Widerspruch, baut die Spannung, die das Bild - für mich - erst gut macht. Ich hatte es ja heute morgen erst ohne den Rahmen und hab versucht, es so zu lassen, aber da war es zwar nett und vielleicht "attraktiv", aber nicht "meines", weil es ZU harmonisch und ZU glatt war für mein Empfinden. Ich kann auch nicht "hübsche" Bilder bauen, nur weil ich dann weiß, dass die "besser ankommen", denn dann werde ich total unzufrieden.
    Teilweise findest du auf art.com unter "Mia Friedrich" auch viele meiner kommerzielleren Bilder:
    http://eu.art.com/gallery/id--a80902/mia-friedrich-prints.htm?ui=E0374CED749242D895882A37143D689E
    die möchte ich aber wenn ich kreativ spielen will, so nicht mehr machen.
    Find ich schön, dass wir solche Gespräche über Schaffensprozesse unter den Bildern haben können!
    Danke dafür!
  • Nelia J. 29. Oktober 2014, 9:43

    Hmmmm ich schleiche schon eine ganze Weile um dein Bild und deine Rahmenpräsentation rum.
    Das Bild finde ich einen Traum, der Rahmen .... hmmm darf ich das sagen? Also mir gefällt er gar nicht. Der Übergang ist so abrupt, und in dem Grau ... nein. Wäre er in schwarz, dann könnte ich mir das schon besser vorstellen. Wenn es dir darum ging, den Lichtblick zu verstärken, dann könntest du auch eine schwarze Vingette wählen. So sind das zwei Stilrichtungen, damit komme ich nicht gut klar. Aber das ist nur meine Meinung :)
    Deine Arbeitsweise hört sich sehr spannend an, aber die Zusammenführung ... hmmmm ;)

    Viele Grüße
    Nelia
  • Lichtmalerin67 29. Oktober 2014, 7:37

    oh, vielen dank für die Erklärung - wie gesagt: sehr spannend, gerade, weil es so etwas eigenes ist ...
  • lichtgespinst 29. Oktober 2014, 7:26

    @Lichtmalerin67, danke, freut mich :-)
    Technisch ist das nicht schwierig. Ebenenmasken, die "Lichteffekte" kommen durch eingearbeitete Ebenen zustande, bei denen ich Fotos von Edelstahlflächen auf die Licht fällt benutze (Spülbecken, Salatschüssel aus Edelstahl mit starker Lichteinwirkung fotografieren). Dann hab ich noch drumrum gemalt. Ist nicht jedermanns Sache, ich weiß, aber ich hab immer das Bedürfnis, die "Illusion zu brechen", sonst wirds mir persönlich zu kitschig und das passt mir für meine eigenen Bilder nicht...*g*
  • Lichtmalerin67 29. Oktober 2014, 7:18

    hier machst du deinem nickname wirklich alle ehre


    sehr interessant gemacht - ich weiß zwar nicht wie, ist aber auch egal, das Ergebnis ist spannend

    :-)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 521
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz