Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
290 5

Werner Braun


Pro Mitglied, Wien

Licht und Raum

Stallungsgebäude Schloss Hof, Niederösterreich

Canon EOS 20D
Sigma EX 12 - 24 mm DG HSM
Belichtungszeit: 1/100 sec.
Blende: 6.3
ISO: 400
Brennweite: 18 mm

http://pixbox.org

Kommentare 5

  • Werner Braun 18. Juni 2007, 16:29

    @arkanda.: Vielen Dank!
    @Uli und Klaus: Vielen Dank für die kritische Beschäftigung mit dem Bild. Ich muss Euch beiden Recht geben. Einmal ist es oben zu knapp und einmal unten. Außerdem wäre es mir noch lieb gewesen, wenn der Bogen oben in der rechten Hälfte nicht angeschnitten wäre. Die Lösung wäre gewesen, noch stärker in den Weitwinkelbereich zu gehen. Aber dann hätten sich stürzende Linien in den Säulen kaum vermeiden lassen. Ich sehe schon ein, dass es ein Kompromiss ist - aber der Raum hat meines Ermessens soviel Atmosphäre, dass seine Darstellung auch einen Kompromiss wert ist.
    @Wolfgang: Vielen Dank - tatsächlich hat die Renovierung viel aus dem Schloss und seinen Nebengebäuden herausgeholt. Dafür stolpert man ständig über die Besucher. Ein seltener Zufall, dass man einen leeren Raum wie diesen hier antrifft.

    lg Werner
  • Wolfgang Weninger 18. Juni 2007, 9:32

    sehr schön restauriert und die Gewölbebögen und Säulen wirken in diesem Licht hervorragend
    Servus, Wolfgang
  • Ulli Pohl 18. Juni 2007, 2:42

    die wirkung der raumtiefe wurde schon angespprochen.
    mich begeistern auch die unterschiedlichen und ausgewogenen grautöne.
    ich hätte die vordere säule unten noch komplett mit ins bild genommen.

    lg uli
  • Klaus der Sandmann 18. Juni 2007, 0:51

    Der Titel sagt schon alles.

    Ein großartig klares, stilles Bild mit viel Raumtiefe.

    Das schwarze Etwas (hm, was ist das?) ist mir rechts oben ein wenig zu sehr am Rand.

    LG Klaus
  • Arkanda 17. Juni 2007, 23:03

    Schön und konzentriert die Regelmäßigkeit der Formen festgehalten