Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
312 9

Fritz Armbruster


Basic Mitglied, nähe Ingolstadt

Leuchtfeuer

Feuerschüppling Pholiota flammans

An diesem Holzstock fand sich letztes Jahr nur ein einziges Exemplar, in den Jahren zuvor war der ganze Stock voll, ich vermute das der mangelnde Regen damit zu tun hat

Kommentare 9

  • Joachim Kretschmer 8. Februar 2007, 14:27

    . . . ganz prima, wie Du diesen Schüppling in die gedachte Bildmitte transportierst . . ein echter Lichtblick bei bester Gestaltung . . . VG, Joachim.
  • Fritz Armbruster 8. Februar 2007, 12:02

    Machts weida so mia gfeuats blos i sie scho das der Blotz in mein Korb fua d Schwammerl imma enga wiad.
    An schena Gruaß und servas Fritz
  • Hans Fröhler 7. Februar 2007, 22:10

    @ Peter

    JA - ICH WEISS!

    Und wie Du schleppst *g

    Du kannst ja schon nimmer gerade gehen vor lauter "Graffe" (oder sagt man Ausrüstung) - wenn des mal gut für den Rücken ist! - aber du hast ja gesunde Betten die des scho wieder richten.
    Dann no was: Meiner ist größer wie Deiner ( ich mein natürlich den Faltreflektor) - und was noch prima ist.. beim Tschibo gabs vor Weihnachten mit Alufolie beschichtete Sitzkissen im Zweierpack ... die hat mir meine Frau zum draufknien und draufsitzen im Wald geschenkt.. man wird ja schließlich nicht jünger *g .. wenn die wüsste was das für tolle "Zusatzreflektoren" das sind.
    Jetzt krieg ich halt immer geschimpft daß ich TROTZ der Sitzkissen immer noch nach jeden Waldspaziergang ausschau wia`d Sau :-)
    (Blos jammern trau ich mir jetzt nimmer daß die Knie wehtun)

    LG Hans

    @ Fritz: Ich hoffe ich bin ned allzuweit vom Thema abgeschwiffen - hier gehts schließlich um Dein Bild *g
  • Gerdchen Sch. 7. Februar 2007, 20:56

    es sammelt sich immer mehr Geraffel an -seufz-
    mir gefällt das Bild trotz ganz ganz leicht zu hellem Hut.
    LG Gerd
  • Manfred Schluchter 7. Februar 2007, 20:51

    Hallo Fritz
    Die Schärfe sitzt für meinen Geschmack gut! Die Farben finde ich ausgezeichnet. Dies mit dem etwas zuviel Licht auf dem Hut und dem etwas "abgesoffenen" Stiel muss ich unterstützten!
    @ Hans ich persönlich benutze zwei mit Alufolie bespannte Kartons von einer Fläche von 40 auf 30cm zum Abschatten und Aufhellen, was meistens reicht. Ich finde, dass dies ein kleiner Aufwand ist gemessen am Resultat was dabei vielfach herauskommt.
    Der Titel Leuchtfeuer finde ich gut gewählt! Die natürliche Umgebung begeistert!
    Gruss und eine gute Zeit
    Manfred
  • Peter Widmann 7. Februar 2007, 17:53

    Ich schlepp's oft mit Hans, das weisst du doch "ggg"
    LG Peter
  • Hans Fröhler 7. Februar 2007, 17:04

    Der Feuerschüppling ist immer wieder schön anzusehen.

    Die Schärfe finde ich persönlich schon passend.

    Auf dem Hut ist vieleicht ein bisserl zu viel Licht hingekommen.

    Du zeigst den Pilz schön in seinen natürlichen Umfeld.

    Ich persönlich wäre ein bisserl näher rangegangen und hätte aufgehellt.. aber wer ist schon so verrückt und schleppt des ganze Zeugs das man dafür braucht mit.

    LG Hans
  • Fritz Armbruster 7. Februar 2007, 16:43

    @ eigentlich nicht wie kommst Du darauf,
    VG Fritz
  • Alexander Maus 7. Februar 2007, 16:35

    Kann es sein das die Schärfe knapp hinter dem Orangen Pilz liegt?