Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.117 17

Detlef Lampe


Basic Mitglied, Borgholm

Lernen im Ghetto

Den Kids im Flüchtlingslager Shatila/Beirut macht das Lernen sichtlich Spaß. Fatimah (12) kommt jeden Tag. Manchmal sogar sonntags, weil sie nicht daran gedacht hat, dass da kein Unterricht ist...

Infos über die Massaker im Palästinenserlager Shatila:
http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Sabra_und_Schatila

Leben im Ghetto
Leben im Ghetto
Detlef Lampe

Kommentare 17

  • Detlef Lampe 21. November 2007, 9:14

    @ Lothar. Lächeln und Lernen...ist doch eine gute Kombination, oder? Und natürlich ist es nicht die Schuld EINER Seite, dass es den Kindern nicht besser geht. Aber Schuldzuweisungen, in dem manche Staaten durchaus sehr geübt sind, bringen den Betroffenen auch nichts.
    Inch'Allah.
  • Linea Nera 20. November 2007, 18:40

    Macht das nun Hoffnung: Dass sie trotz allem so fröhlich ist - oder doch traurig: Dass ihre Perspektiven viel weniger Anlass zum Optimismus bieten als ihr Lachen? Dabei wäre die Region reich genug, um allen eine Perspektive zu bieten. Und es ist sicher nicht nur die Schuld einer Seite, dass diese Kinder es noch nicht besser haben.
    Shalom.
    Lothar
  • Norbert H. 20. November 2007, 7:32

    Ich mag das Bild
    Zeigt es doch bei all den Problemen "vor Ort" die Lebensfreude, gerade bei Kindern...
    Danke
  • Arno M 19. November 2007, 16:56

    :-)))
    wunderbar fröhlich...
  • Christina Förster 19. November 2007, 16:49

    schön, dass die kinder das lachen nicht verlenrt haben.....

    !!!
  • Heidi G. K. 19. November 2007, 16:41

    gut, dass du immer wieder an die Massaker in Sabra und Shatila erinnerst. Sie dürfen nicht vergessen werden.
    Gruß Heidi
  • Michael P.-Becker 19. November 2007, 15:43

    Schön wieder......Du hattest ja bei anderer Gelegenheit schon einige deiner tollen Portraits gezeigt.
    Herzliche Grüße Michael
  • Detlef Lampe 19. November 2007, 13:20

    @ Frank. Nicht so gut. Denn die etwa 350.000 Palästinenser, die nun schon seit mehr als 50 (!!!) Jahren in libanesischen Lagern leben, gelten weiter als Ausländer und dürfen mehr als 60 Berufe nicht ausüben. Mehr Infos von ai: http://www2.amnesty.de/internet/deall.nsf/51a43250d61caccfc1256aa1003d7d38/c405c51ed5f03da4c1256b520048d829?OpenDocument
  • Edgar B. 19. November 2007, 12:16

    Ein offenes Gesicht.
    Wie lange wird sie unvoreingenommen sein können?
    Welche Chance auf ein "normales" Leben wird sie haben?
    Sooo viel in einem Foto!
    LG
    @gar
  • Juergen Modis 19. November 2007, 10:51

    wie bineta.
    bei meinen kids sehe ich seltens freude.
  • RAMONA G. 19. November 2007, 10:24

    .musste grad ein bisl schmunzeln als ich das mit dem sonntäglichen Schulbesuch las, Luki hat das inzwischen auch desöfteren gebracht am WE zur Schule gehen zu wollen :)
    .tut einfach gut in ihr lächelndes Gesicht zu schauen und zu sehen wieviel Freude ihr das macht - du hast diesen Moment wunderbar festgehalten!!!
  • Peter M. E. Kliss 19. November 2007, 10:19

    bei einer der letzten vernissagen wurde mir vermittelt das "kopf-anschneiden" heute kein faux pas mehr wäre. trotzdem störts mich .o)
    peter
  • J.K.-Fotografie 19. November 2007, 10:15

    ich mag ihre positive Ausstrahlung
  • Peter Mertz 19. November 2007, 10:15

    !!!
  • Adrena Lin 19. November 2007, 10:15

    Toll, dieses strahlende Lächeln, bis zu den Augen......
    Es scheint, Kinder sind die wahren (Über) Lebenskünstler.....
    Lieben Gruß
    Andrea

Informationen

Sektion
Ordner Ghetto
Klicks 1.117
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz