Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
229 8

Leptidea

Ich vermute daß dies ein Tintenfleck-Weißling (auch Senfweißling bezeichnet) ist. Ein recht kleiner Weißling mit auffallend langem Körper. Er wirkt auch durch den 'Flaum' an den Flügelrändern recht zart. Leptidea sinapis ist der wissenschaftliche Name
Canon Pro1 F4 1/320 50 ASA

Kommentare 8

  • Karl-Heinz Willenborg 30. Juni 2005, 16:32

    Du hast es raus mit den Weißlingen, welche auch immer Dir vor die Kamera kommen!
    SG K-H
  • Mario Finkel 30. Juni 2005, 12:02

    Hallo Claus,

    das mit dem Senf stimmt! Der lateinische Name bedeutet nunmal Senf! Das Problem ist ja, dass der wissenschaftliche Name nach den nomenklatorischen Regeln nicht geändert werden darf! Also wird es immer bei diesem Durcheinander bleiben! Tintenfleck-Weißling ist aber eindeutig der bessere deutsche Name!

    Ob es ein Weibchen ist, kann ich nicht genau sagen! Wenn ich mir allerdings die Vorderflügelspitzen anschaue, erscheinen mir diese sehr stark geschwärzt! Das würde eher für ein Männchen sprechen! Die Geschlechtsunterschiede sind bei dieser Art aber so gering, dass ich mir eine genaue Aussage nicht zutraue!

    LG Mario ^^
  • Claus Weisenböhler 30. Juni 2005, 11:52

    Danke für die Anmerkungen !
    @Mario: der lateinische Name beinhaltet nun mal den Senf - aber ich weiß daß man sich sehr darüber aufregt, weil dieser schöne Schmetterling nix und gar nix mit der Senfpflanze zu tun hat. Meinst Du daß das ein Weibchen sein könnte ?
    LG Claus
  • Mario Finkel 30. Juni 2005, 11:40

    Hallo Claus,

    erstmal möchte ich dir sagen, dass das ein Hammermakro ist! Perfekter gehts nicht!!!

    Nun zu Bestimmung:
    Prinzipiell liegst du mit Tintenfleckweißling (Senfweißling ist als Name bei dieser Art völlig unzutreffend!) richtig! Allerdings wurde diese Art in zwei Arten aufgespalten: Leptidea sinapis/reali! Äußerlich sind die Arten nicht zu unterscheiden und meines Wissens kann man auch anhand des Fundorts nicht sagen, um welche Art es sich handelt! Sicherheit bringt da nur eine Genitaluntersuchung!
    Für "normale" Beobachter und Fotografen bleibt es leider bei Leptidea sinapis/reali!

    LG Mario ^^
  • Maria-L. Müller 30. Juni 2005, 10:17

    Ein feines Foto mit hervorragender Schärfe.Selbst die feinen Säume der Flügelränder sind detailiert zu erkennen.
    LG Maria
  • Marguerite L. 30. Juni 2005, 0:19

    Der zarte Schmetterlin ist bezaubernd, wunderschön eingefangen.
    Grüessli Marguerite
  • Andreas Fritz 29. Juni 2005, 23:51

    Hübsch gemacht!
    Besonders die Belichtung ist sehr gut!
    Viele Grüsse,
    Andreas
  • Anabelle Lachatte 29. Juni 2005, 23:16

    jö is der nett!
    toll erwischt....als ob er in die kamera guckt!