29.017 17

L.O. Michaelis


Premium (Pro), Essen

Leopardengarnele

Diese Leoparden-Federstern-Garnele (Laomenes pardus)
hat sich perfekt ihrem bevorzugten Umfeld angepasst.

Anilao, Philippinen, Dezember/Januar 2019/20.
Olympus OM-D E-M5 Mk. II, 60er Makro M.Zuiko 1:2,8, Snoot

Zurück in der Reihe geht es hier:

Maulbrüter
Maulbrüter
L.O. Michaelis


Und weiter hier:
Stachelige Tigergarnele 2
Stachelige Tigergarnele 2
L.O. Michaelis

Kommentare 17

  • L.O. Michaelis 7. März 2022, 9:47

    Die Leopardengarnele wurde soeben Runner Up (Platz 4) beim Jahreswettbewerb UPC (underwater photography contest: www.underwaterphotography.com) in der Kategorie "Macro - not swimming":
    http://www.underwaterphotography.com/photo-contest/Winners.aspx?intYear=2021#category9
    Da freue ich mich sehr. Zumal der Galeerenfisch sogar eine Goldmedaille erlangen konnte!!! Hier alle Platzierungen für 2021:
    http://www.underwaterphotography.com/photo-contest/Winners.aspx
  • polycera 6. November 2020, 16:18

    Gratuliere zum 6. Platz im Leservotung der tauchen 12/20!
    LG Detlev
  • Sandra Kuhna 20. Februar 2020, 5:57

    Noch nie besser gesehen! Grazil bewegt sie sich über die "Slackline" und kommt schön auf eine zu. Für das Tier ist dieser Balanceakt keine Herausforderung im Gegensatz zu der Realisierung dieses Fotos. Auf Augenhöhe mit einer dezenten Lichtverteilung ist dir wieder mal eine Aufnahme gelungen, die mich begeistert. Deine Gedanken, den HG nicht ganz zu schwärzen verstehe ich und kannst du auch hier gut lassen. Der Bogen legt sich haronisch ins Bild. Wenn es nach mir ginge und ich würde es an die Wand hängen, würde ich einen ganz dunkle HG vorziehen. 
    Liebe Grüße
    Sandra
  • Reto Aebi 17. Februar 2020, 17:32

    Trotz Blende 18 ist der Arm im HG noch sichtbar... erstaunlich, wie viel Licht der zurück werfen kann.
    Super Frontale! Schwierig zu realisieren, umso besser ist es dir gelungen!
    Cool!
    LG Reto
  • Hans J. Mast 17. Februar 2020, 15:00

    Schön frontal und mit gutem Licht. Das wirkt. Den Zweig im dunklen Hintergrund hätte ich auch drin gelassen. Er fällt nicht störend auf und verhindert doch den total dunklen HG.
    LG Hans
  • Heinz Fr 17. Februar 2020, 14:38

    Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet, das diese Tierchen tatsächlich in SW erscheinen.
    Hatte mich schon gewundert warum du die hier in SW hochgeladen hast.
    LG Heinz 00
  • esfit 17. Februar 2020, 9:09

    Eine Zebragarnele in schwarz weiß darzustellen ist eine gute Wahl - so wird dieses interessante Tierchen zum Kunstwerk.
    LG Edith
    • L.O. Michaelis 17. Februar 2020, 9:42

      Liebe Edith,
      vielen Dank!
      Diese Tierchen sind übrigens echt schwarz-weiß, sie passen sich damit ihrem Federstern an, den sie bewohnen. Farben musste ich gar nicht rausnehmen...
      LG
      Lars
  • Lady Durchblick 16. Februar 2020, 22:50

    cool..... klasse Aufnahme
    LG Ingrid
  • Ortwin Khan 16. Februar 2020, 21:11

    Das ist Foto-Kunst in Perfektion!
    Der Blickwinkel, die konsequente Gestaltung und natürlich zu leicht zu vergessen die perfekte Technik....... Alles richtig !
    Meine Gedanken zum HG gehen momentan in die gleiche Richtung.... ich lasse auch gerne ganz dezente Reste stehen....
    Liebe Grüße, Ortwin
  • Conny Müller 16. Februar 2020, 21:02

    Wieso denke ich an Hichcock? Sieht unheimlich und spannend aus!
    ,-)
    LG
    Conny
  • UW-Karsten 16. Februar 2020, 19:17

    In bester Schärfe!
    Cool.
    LG Karsten
  • scubaluna 16. Februar 2020, 18:54

    Monochrom mit einem leichten Hauch von Cyan......die totale Reduktion auf das Wesentliche, auf das einzig Vorhandene. Packende Interaktion, rundum gelungene Bildgestaltung. Oben im HG ist noch ein Arm vom Federstern angedeutet. Bin mir noch nicht schlüssig ob er sich gut macht oder nicht. Nehme mal an den werden viele übersehen. Je nach Bildschirm gar nicht sichtbar. 
    LG Reto
    • L.O. Michaelis 16. Februar 2020, 19:49

      Jep, habe den Arm oben extra mal drin gelassen, weil ja hier vermehrt Kritik an den schwarzen Hintergründen gekommen ist.
      Ich bin mir auch noch nicht ganz schlüssig, denke aber, dass die Reduktion ohne den Arm vielleicht noch klarer wäre.
      Vielen Dank!
      Lars
  • Frank Ebert 16. Februar 2020, 18:10

    Das ist eine ganz tolle Aufnahme mit dynamischer Wirkung wie sie so auf den
    Betrachter zukommt. Perfekt gesetzte Schärfe, klasse.
    LG Frank
  • Vitória Castelo Santos 16. Februar 2020, 17:59

    Eine sehr interessante Präsentation.
    LG Vitoria