Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
562 13

Sabine Steinwender


Free Mitglied, Ratingen

Lebensabend

Diese Szene habe ich auf meinen Nachmittagshundespaziergang beobachtet. Ein alter Mann der die Vögel füttert und sich mit ihnen unterhält.
Das weckte in mir zwiespältige Gefühle, da ich nicht weiß ob er mir Leid tun soll, weil er sonst vielleicht keinen zum reden hat, oder ob ich es einfach als etwas Schönes sehen soll, weil die Tiere ihm noch einen Lebensinhalt geben.

Kommentare 13

  • Peter Emmert 13. August 2002, 22:25

    Der mit den Enten und Gänsen spricht.
    Auch für mich ein positives Foto,
    wenn man bedenkt wie viele ältere Menschen gar nicht mehr in die Natur gehen können.

    Gruß Peter
  • Gisela W. 13. August 2002, 16:28

    Deine zwiespältigen Gefühle kann ich sehr gut nachvollziehen, und ich teile sie auch. Trotzdem tendiere ich nach längerem Betrachten der (sehr schönen) Aufnahmen letztlich zu der Vermutung, dass der alte Mann zufrieden ist.
    Selbst wenn er alleine sein sollte, die Tier hier scheinen ihn offensichtlich zu kennen, denn sie sind sehr zutraulich. Und mit ihnen reden, das ist doch das beste, was er tun kann, für sich und die Tiere. So spüren diese noch mehr von seiner Zuwendung und geben etwas davon an ihn zurück..
    Lieben Gruß - Gila
  • Sabine Steinwender 13. August 2002, 9:16

    @alle,
    ok, ich sehe es mal positiv, zumal die Vögel ihm wohl sehr zugeneigt schienen und sofort angerannt kamen als er sich auf die Bank setzte.
    Dark Rose hat auch recht, besser so als im Pflegeheim.
    vlG
    Sabine
  • Nitewish I 13. August 2002, 5:50

    Im Zweifelsfall: Sieh's positiv! Ich spreche auch mit meinen Foto-Opfern und versuche sie dazu zu bewegen, nicht wegzufliegen oder wegzulaufen ;-)
    Aber ich kann Deine Gefühle gut verstehen.
    Gruß Ute
  • E. H. Elfenstaub 13. August 2002, 0:33

    Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt... jeder kann dazu seine Gefühle u. Meinungen einbringen... was will ein Fotograf mehr???

    LG elisabeth
  • Tanja A. 12. August 2002, 23:44

    Ja, die Tiere können manchmal DAS geben, was man sonst bei den "Artgenossen" nicht findet... und "seine" Enten haben die Zeit ihm zuzuhören. Wo soll man sonst im heutigem hektischen Leben einen geduldigen Gesprächpartner finden?
    Man kennt es, man weißt es ... deine Bildserie berühret trotzdem...
    LG Tanja
  • Hans - Jörg Blackstein 12. August 2002, 23:11

    Ich sehe mir die Fotos nun schon zum x-ten Mal an, und es fällt mir immer noch schwer, die richtigen Worte zu finden.
    Also, als positiv denkender Mensch meine ich auch, daß er noch viel Freude in seinem täglichen Leben hat (Natur, Tiere).
    Ich fände es super interessant, mich mit auf die Bank zu setzen (ganz vorsichtig, zwecks Tierfotos) um mal ins Gespräch zu kommen.
    Ich denke, er hat viel (und gern) zu erzählen.

    Viele Grüße Hans

  • Sabine Steinwender 12. August 2002, 22:23

    Ihr habt wohl recht, der alte Mann ist wahrscheinlich glücklich und zufrieden und ich mach mir einen Kopf darum ob er wohl einsam ist oder nicht.
    Vielleicht hat er ja auch soviel Leute um sich herum, daß er mal ganz froh ist wenn er in ruhe mit den Tieren reden kann.
    viele Grüße
    Sabine
  • Elke Czellnik 12. August 2002, 21:51

    hallo Sabine
    auch ich sehe es positiv
    der alte Mann mag diese Tiere und warum soll er nicht mit ihnen sprechen? Ich spreche auch mit Kukki :-)
    Eine sehr schöne Arbeit zeigst Du uns ...mit guten Aufnahmen
    vlG Elke
  • Samashy 12. August 2002, 21:48

    Deine zwiespaltigen Gefühle kann ich verstehen. Dennoch glaube ich, dass er sich wohl fühlt.
    Mein Opa hat auch noch meine Oma und natürlich uns und trotzdem liebt er es bei seinen Tauben zu sitzen.

    Gruß, Romy
  • Petra Dindas 12. August 2002, 21:28

    ok, dann sehe es mal so.... besser allein auf der Bank.... als *gemeinsam* einsam im Pflegeheim...... dass ist schlimmer..... das kannst du mir glauben......
    gruß d'rose
  • Sabine Steinwender 12. August 2002, 21:14

    @Dark Rose,
    Ich rede auch mit meinen Viechern und Menschen, aber der Mann ist alt und seine Freunde sind bestimmt schon alle weggestorben.
    Ich hoffe bloß daß er noch Menschen hat.
    vlG
    Sabine
  • Petra Dindas 12. August 2002, 21:00

    ... sehe es positiv.... weil.. Deine Collage kommt auch sehr positiv rüber.... ich spreche auch viel mit meinem Hund..... aber trotzdem reden auch noch ein paar andere Menschen mit mir..... ist das ein *bißchen* logisch?????
    liebe grüße die d@rk rose

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 562
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz