Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Laune der Natur - Fingerhut als offene Blühte

Laune der Natur - Fingerhut als offene Blühte

497 4

Marion Holzammer


Pro Mitglied, Ratingen

Laune der Natur - Fingerhut als offene Blühte

oben auf der Staude tront die Blühte, von unten blühen die "normalen" Kelche des Fingerhutes auf
gesehen in meinem Garten

Kommentare 4

  • Frank Waechter 25. Mai 2007, 1:23

    Die Farbe des Rahmens ist nicht das Problem, wie ich finde. Da kann man sogar sagen, die Farbe soll die vorherrschende Bild-Farbe unterstreichen.
    Aber wenn, dann doch bitte den Rahmen auch richtig machen und nicht so lieblos auf der einen Seite schmal und auf der anderen breit.
    Tipp: es reicht oftmals völlig aus, die Bildfarbe nur durch einen dünnen farbigen Streifen zu unterstreichen.

    Die Perspektive ist durchaus gelungen für das, was das Foto aussagen soll. Eine schrägere Perspektive hätte da nicht so das Wichtige gezeigt.

    VG Frank
  • Clara Hase 24. Mai 2007, 14:45

    es ist ein sehr interessanter fingerhut,
    aber ich glaube - die Schärfe ist leicht nach links gerutscht, wo die feinen Häärchen in der sonne glitzern.
    Der Fruchtknoten wirkt etwas flau dagegen.

    Rahmen, nun ja, Geschmackssache - ich lasse sie lieber fort.
  • Matthias Krieg 23. Mai 2007, 17:44

    Die Blume ist zu Mittig und zu groß. Das nächste mal besseren Bildaufbau, Blume leicht schräg fotografieren, dass mehr Tiefe in das Objekt kommt. Außerdem geht so ein Rahmen gar nicht. Gruß, Matthias
  • R. Brunner 23. Mai 2007, 17:30

    des gärtners ganzer stolz – ds mag ja ganz okay sein. aber dann auch noch den überflüssigen rahmen in pink anzulegen, ist derbe daneben.
    knalliges mittagslicht ist nicht das beste zum fotografieren.