Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Larve vom Scharlachroten Feuerkäfer (Pyrochroa coccinea) - Une larve sous l'écorce d'un vieil arbre.

Larve vom Scharlachroten Feuerkäfer (Pyrochroa coccinea) - Une larve sous l'écorce d'un vieil arbre.

sARTorio anna-dora


Premium (Complete), Kandersteg

Larve vom Scharlachroten Feuerkäfer (Pyrochroa coccinea) - Une larve sous l'écorce d'un vieil arbre.

J'ai trouvé cette larve de coléoptère (Pyrochroa coccinea) en hiver alors qu'il faisait froid..







--- Zuerst dachte ich an eine Ohrwurmlarve, als ich sie bei kaltem Wetter unter einer lockeren Baumrinde entdeckte... Dann fragte ich noch zur Sicherheit einen Spezialisten, der mich eines Besseren belehrte:

Danilo Matzke, dessen Angaben ihr unten sehen könnt, hat mir diese Larve identifiziert und ich danke ihm ganz herzlich dafür!

"Was Sie unter Rinde entdeckt haben ist leider kein Ohrwurm sondern die Larve vom Scharlachroten Feuerkäfer (Pyrochroa coccinea).
Gut die Anhänge der Larven sehen den Zangen der Ohrwürmer ähnlich sind aber ohne Funktion. Sie leben unter Rinde und ernähren sich von Pilzen.

Um diese Jahreszeit können Sie aber auch den Waldohrwurm unter Rinde finden vielleicht sogar neben den Larven des Feuerkäfers."


Danilo Matzke
Stöckelstr. 19
04347 Leipzig
Germany
Tel: +49 (0) 177/2645493
Blog: http://www.earwig-dermaptera-blog.de








In meinem Portfolio findet ihr einen Ordner mit Käfern und einen mit Puppen, Larven und Eiern:

http://portfolio.fotocommunity.de/sartorio-ch-kandersteg

Kommentare 34

  • L. Rüegg 24. Januar 2020, 9:28

    Was du so alles endeckst in der schönen Natur, einmalig deine Bilder liebe Anna Dora, wenn ich auch selten dazu schreibe.
    Habt einen guten Tag mit lieber Umarmung und herzlichen Grüssen aus Susten, Lotti
  • jean-paul guigo 23. Januar 2020, 20:45

    trés beau document !!!!!!!!
    amts  jp
  • Airboll 22. Januar 2020, 23:29

    Der ist ja fast Durchsicht.
    Liebe Grüße Helmut
  • Wilfried Südheide 22. Januar 2020, 18:26

    Was für tolle Sachen du findest.
    Dann zeigst du sie uns in einer wunderbaren Qualität.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche.
  • Christine Sch. 22. Januar 2020, 16:54

    Wie immer ganz großartig und sehr interessant..   
    Gruß Christine
  • Manfred Ruck 22. Januar 2020, 13:34

    Wunderschön aufgenommen , da lohnt auch mal ein Blick ins volle Bild ,
    Herzliche Grüße zurück
  • Beat Niederhauser 22. Januar 2020, 11:27

    Wunderschönes Bild ist Dir gelungen !!!!! ++++++++
    LG Beat
  • Robert Buatois 22. Januar 2020, 11:13

    En France, nous l'appelons aussi "Cardinal à tête noire". C'est une belle photo et ne t'inquiète pas du froid pour lui sauf températures extrêmes, il a comme beaucoup d'insectes, une sorte d'antigel qui circule dans son corps.
    Bises
    Robert
  • Babs Sch 22. Januar 2020, 10:54

    Du, der hat Kneifer!
    Hast Du keine Angst das irgendwer einmal bei Dir zupackt und kneift oder beißt?
    Beim nächsten  Mal komm ich mit und bin ich gespannt ob ich auch was entdecke... habe es dann ja leicht weil Du genau weußt wo Du suchen musst und ich brauch mich nur an Dich orientieren...:-))
    Hm, die Frage ist: würdest Du mich überhaupt mitnehmen?
    Liebe Grüße
    Deine Babs
    • sARTorio anna-dora 22. Januar 2020, 11:36

      Mitnehmen werde ich dich auf jeden Fall, aber du musst vorher sehr viel üben und dann viel Geduld haben... "Mein" Waldaufenthalt ist ein wahrer Hindernislauf, denn alle Bäume liegen kreuz und quer auf dem Boden, es sind nur wenige in einem guten Zustand, manche stehen und man darf sie nicht berühren, weil sie sonst umfallen... Weitere Hindernisse sind Löcher im Boden, Steine und viele Sträucher, durch die ich mich durchkämpfen muss... Der Wald befindet sich rechts und links von einem steilen Bergbach, der, wenn es stürmt und regnet, wild vom Berg herunterstürzt und alles mit sich reisst, was ihm begegnet...
      Also: Das Wetter muss immer stabil sein und jeder Schritt muss gut überlegt sein... Zudem muss ich trainiert sein für solche "Expeditionen" und wenn ich eine bis zwei Stunden in diesem Wald bin, finde ich manchmal, aber nicht oft so ein Tierchen, an dem ich mich dann so richtig freuen kann...

      Bevor ich meine Handgelenke beide gebrochen hatte, war das alles gar kein Problem, ich liebe solche Gegenden und fühle mich sicher und wohl... Jetzt muss ich noch vorsichtiger sein als vorher, aber ich gehe hin, um meine Faszien, Muskeln, Bänder und Gelenke wieder in einen besseren Zustand zu bringen. Das heisst, trainieren, auch wenn alles schmerzt... 

      Und siehe da, es geht mir schon etwas besser, denn ein solches Training gilt sämtlichen Muskeln, es ist das Beste, was ich tun kann...

      Angst habe ich keine, in der Grossstadt ist es viel gefährlicher!!!

      Also, wenn du kommen willst: trainieren, trainieren, trainieren...

      Herzliche Grüsse, deine Anna-Dora
    • Babs Sch 22. Januar 2020, 18:58

      Also das glaub ich nicht, was ich da lese!
      Hältst Du mich etwa schon für so eingerostet, dass ich das nicht schaffen könnt??? Was, bitte, denkst Du von mir???
      Hier gibt es zwar keine Berge aber über Stock und Stein kannst Du hier auch stolpern....
      Na, wart.... :-))!
      Herzliche Grüße zurück
      Deine Babs
    • sARTorio anna-dora 22. Januar 2020, 19:53

      Ohhhh meine Liebe, es tut mir ja schrecklich leid, dass ich dir das nicht zugemutet habe!!!!!! Mach dich bereit, wir ziehen gleich los, ich freue mich! Bis bald, deine Anna-Dora
  • Ressin 22. Januar 2020, 9:43

    Wow, die Larve vom Scharlachroten Feuerkäfer sieht wunderschön aus. Insbesondere im Vollbildmodus treten die wundervollen feinen Details hervorragend hervor.
    Meine liebe Anna-Dora, die Makroaufnahme der Larve vom Scharlachroten Feuerkäfer ist wundervoll und dir erstklassig gut gelungen.
    Ich gratuliere dir zu dieser wunderbaren Makrofotografie !!!
    Ganz herzliche Grüße aus dem mit Puderzucker bedeckten Köln, dein Peer.
    • sARTorio anna-dora 22. Januar 2020, 10:10

      Danke, mein lieber Peer! Hoffentlich könnt ihr die mit Puderzucker verzauberte Gegend so richtig geniessen!
      Herzliche Grüsse, deine Anna-Dora
  • cabrio2 22. Januar 2020, 8:52

    Das ist wieder ein ganz tolles Macro
    Lg Anton
  • Heinrich Hesselberger 22. Januar 2020, 7:49

    Wie von Dir schon gewohnt, ein weiteres tolle Makro. LG Heinz
  • Zina Heg 22. Januar 2020, 7:43

    Wow, perfekt abgebildet...!
    LG, Zina
  • CSR-Makro 21. Januar 2020, 23:32

    Wunderbare Aufnahme. Solche Larven sieht man ja nicht oft in der FC. Glückwunsch, liebe Anna-Dora.
    LG Conny
  • keltenfan 21. Januar 2020, 22:57

    Wieder ein gelungenes Macro von dir.
    lg Volker