Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Largo do Pelourinho

Largo do Pelourinho

2.702 9

Trine Gutjahr


Premium (World), Augsburg

Largo do Pelourinho

Einer der großen wunderschönen Plätze im historischen Altstadtkern von Salvador de Bahia.

Im Zeichen des Kreuzes
Im Zeichen des Kreuzes
Trine Gutjahr


Lembranças do Salvador de Bahia
Lembranças do Salvador de Bahia
Trine Gutjahr

Kommentare 9

  • JOKIST 7. Januar 2019, 19:24

    Bei deinem gelungenen Bild stimmt einfach alles 

    Ingrid und Hans
  • Sonja Grünbauer 7. Januar 2019, 8:30

    wo du überall rum kommst da wird man nur neidisch ;-)
    sehr gut hast du hier die Alley gesehen u fotografiert. VG Sonja
  • Marlis E. 19. Dezember 2018, 14:57

    Ach, diese Farben, ich liebe solche Bilder, die mir den Sommer bringen, wunderbar.
    Liebe Grüße
    Marlis
  • Sillili 18. Dezember 2018, 23:55

    Fantastisches Stadtbild! Wundervolle Fassaden in Form und Farbe. Mit deiner abwärts gewandten Perspektive kommt der superfeine blaue Himmel klasse zur Geltung. lg silke
  • Der Westzipfler 16. Dezember 2018, 14:59

    Perspektivisch und vom Schnitt her ist das ganz ausgezeichnet! Und auch die bunten historischen Fassaden mag ich sehr. Die ganze Aufnahme wirkt zudem sehr natürlich und farblich nicht überdreht. Diese Stadt hat das auch gar nicht weiter nötig, die ist nämlich schon so fotogen genug! ,.-)))

    Adventliche Grüße zu Dir,

    Markus
  • Corinna Lichtenberg 16. Dezember 2018, 0:24

    Ich liebe diese bunten Häuser, hier ganz in Pastellfarben. Ja, ich würde da auch gerne spazieren, aber das Pflaster … Ich weiß ja nicht ;-)
    Liebe Grüße Corinna
    • Trine Gutjahr 16. Dezember 2018, 12:58

      Liebe Corinna, du würdest dich über das Pflaster hier freuen. Es ist erstaunlich gut und nicht zu vergleichen mit dem Pflaster beispielsweise in Paraty, wo mir am Abend die Beine höllisch schmerzten. Aber die Alternative, das muss man wissen, wäre zumindest in der Kolonialzeit während der Regenzeit das knöcheltiefe laufen im Schlamm gewesen. So gesehen war auch das schlechteste Pflaster ein Luxus, den sich nur die reichen Städte leisten konnten.
  • Marguerite L. 15. Dezember 2018, 18:11

    Herrliche Aufnahme mit den fantastischen Pastellfarben ...
    am liebsten würde ich jetzt da hinunter spazieren
    Grüessli Marguerite
  • Vitória Castelo Santos 15. Dezember 2018, 17:21

    Ein sehr , sehr schönes und gelungenes Foto.
    LG Vitoria

Informationen

Sektionen
Ordner Brasilien 2012
Views 2.702
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv 28.0-300.0 mm f/3.5-5.6
Blende 10
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 35.0 mm
ISO 200

Gelobt von