Lappi im Toyota Yaris WRC

Lappi im Toyota Yaris WRC

2.065 1

Lutz Bittag


Premium (World), Bad Schmiedeberg (Sachsen-Anhalt)

Lappi im Toyota Yaris WRC

2017 gaben die Finnen Esapekka Lappi und Janne Ferm ihr Debüt in der höchsten Klasse des Rallyesports.
Sie bekamen von Toyota einen Zweijahresvertrag als Werksfahrer mit einem World Rally Car der neuesten Generation, und diese WRCs waren bekanntlich deutlich stärker und aerodynamisch viel auffälliger als die Generationen davor.
Lappi fuhr in seiner ersten Saison für Toyota im WRC-Auto zwar nur auf Platz 11, holte sich aber in Finnland seinen ersten WRC-Sieg. 2018 fuhr er bereits auf Platz 5 in der WRC.
2019 wechselte er zu Citroën, 2020 zu Ford, startete 2021 nur bei zwei WM-Rallyes im Volkswagen Polo GTI R5 in der WRC2 und kehrte nun 2022 wieder zu Toyota zurück, wo er sich mit dem achtmaligen Weltmeister Sebastien Ogier aus Frankreich, der nur noch ausgesuchte Rallyes fährt, ein Auto teilt.

Mein Foto zeigt die beiden Finnen Esapekka Lappi und Janne Ferm im Toyota Yaris WRC
während der 35. ADAC Rallye Deutschland im August 2017, dem 10. Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft 2017.

Weitere Fotos von Esapekka Lappi und Janne Ferm im Toyota Yaris WRC:

Lappi auf drei Rädern
Lappi auf drei Rädern
Lutz Bittag
Happy Birthday Esapekka Lappi
Happy Birthday Esapekka Lappi
Lutz Bittag
Der schnellste Toyota auf Sardinien
Der schnellste Toyota auf Sardinien
Lutz Bittag
Esapekka auf Platz 3
Esapekka auf Platz 3
Lutz Bittag
Es geht wieder los
Es geht wieder los
Lutz Bittag
Entlang der sardischen Küste
Entlang der sardischen Küste
Lutz Bittag
Lappi auf der Suche nach Grip
Lappi auf der Suche nach Grip
Lutz Bittag
Lappi im Landeanflug
Lappi im Landeanflug
Lutz Bittag
Lappi quer in waliser Landschaft
Lappi quer in waliser Landschaft
Lutz Bittag
Häuserkampf
Häuserkampf
Lutz Bittag

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner Rallye 2017
Views 2.065
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv EF70-200mm f/2.8L USM
Blende 13
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 98.0 mm
ISO 200

Gelobt von