Hannes Gensfleisch


Premium (Complete), Düsseldorf

Laocoon

Düsseldorf, 2. Mai 2012

Kommentare 13

  • smokeonthewater 8. Juli 2018, 15:57

    Der schmachtende Blick auf die Frau scheint Laokoon den Tod erträglicher werden zu lassen. Eine ganz neue, bislang unerzählte Facette des Mythos'. Hier traue ich mir mal "gut gesehen" zu sagen.
    LG Dieter
  • ESC 20. Juni 2018, 14:12

    Lieber Hannes,
    ich bin ziemlich ratlos - nein nicht des Bildes wegen -
    der Titel lässt mich zu Lessings Auslassung über
    grundlegende Unterschiede : Bildender Kunst / Literatur
    nachdenken - so komme ich zu der Frage :
    was will uns der Künstler, der Fotograf mit dem Foto sagen ?
    Vordergründig ein Reisethema - eine Dame mit Einkaufstasche -
    ein blassierter Herr ohne Ausstrahlung ...
    Die gespiegelte Situation " spiegelt " - im wahrsten Sinne -
    unsere unkritische und fast alles akzeptierende Gesellschaft wieder.
    Wolltest Du uns das vermitteln ? - ich fürchte / hoffe : nein ...!
    Gespannt erwarte ich Deine Antwort ...
    Gruß Eckart
    • Hannes Gensfleisch 20. Juni 2018, 15:33

      Lieber Ecki,
      wie so oft im Leben ist es etwas simpler: Den ausstrahlungsarmen blasierten Herrn kennst Du, er hängt normalerweise in Washington rum. Als der Grieche des Griechen uns besuchte, durfte ich ihn selbstredend im Original nicht fotografieren. Aber Plakate von ihm hingen überall in der Stadt. Eins einfach abzufotografieren schien mir freilich zu simpel. Da kam mir diese Spiegelung thematisch gerade recht, da er ja eine weite Reise hinter sich und eine ebenso weite vor sich hatte. Lieber noch hätte ich ein Pferd mit im Bild gehabt, aber die sind knapp auf unseren Strassen. Die Architektur im Hintergrund, teils Spiegelung, teils Dekorückwand, zeigt dem Insider, um welches Dorf es sich handelt, für die Outsider hab' ich's auch drunter geschrieben.
      Gruss Hannes
    • ESC 22. Juni 2018, 12:54

      Lieber Hannes,
      entschuldige bitte - aber nun steh' ich ganz auf der Leitung.
      Bin zwischen DAVID BOWIE und EL GRECO hin und hergerissen -
      und seh' vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr ...!
      Bitte werde noch deutlicher -
      Dank und Gruss Eckart
    • Hannes Gensfleisch 22. Juni 2018, 14:03

      Lieber Eckart,
      hab' ich's zu schwer gemacht?
      David Bowie? Nein: Der Grieche des Griechen, also das Laocoon-Bild von El Greco, hatte uns 2012 anlässlich der Ausstellung »El Greco und die Moderne« als Leihgabe aus Washington im Museum Kunstpalast besucht. Alles weitere siehe oben.
      Ein schönes Wochenende wünscht Dir Hannes

      https://www.smkp.de/ausstellungen/archiv/sonderausstellungen/2012/el-greco-und-die-moderne/
  • Udo Ludo 20. Juni 2018, 9:33

    Verblassende Sehnsucht.
  • Lucy Trachsel 19. Juni 2018, 22:26

    Ich muss gestehen, dass mich die Aufforderung, ein konstruktives Feedback zu geben völlig blockiert. Dann fällt mir grad noch weniger ein als sonst.
  • troedeljahn 19. Juni 2018, 21:46

    Ein tolles Spiegelbild. In s/w genau die richtige Wahl.

    Hier mein Beitrag zum Spiegeltag
    Spitze Angelegenheiten
    Spitze Angelegenheiten
    troedeljahn

    Viele Grüße

    Wolfgang
  • Andreas Boeckh 19. Juni 2018, 21:42

    Du hast halt eine Hang zum Subversiven - zum Glück.
    Andreas
  • Daniela Boehm 19. Juni 2018, 20:15

    Interessant die Spiegelung..LGDani
    Zum Spiegeltag eine Verfolgungsjagd...
    Zum Spiegeltag eine Verfolgungsjagd...
    Daniela Boehm
  • kristofor 19. Juni 2018, 20:07

    der im Fenster nimmt's easier!
    Spurensuche
    Spurensuche
    kristofor
  • UliF 19. Juni 2018, 19:00

    der Herr scheint begeistert zu sein
    LG Uli
    50% weil heute wieder Spiegeltag ist
    50% weil heute wieder Spiegeltag ist
    UliF

Informationen

Sektionen
Ordner D-dorf Feuilleton
Views 1.955
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P7000
Objektiv ---
Blende 3.2
Belichtungszeit 1/133
Brennweite 9.7 mm
ISO 100

Gelobt von