Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.427 8

Stephan Roscher


kostenloses Benutzerkonto, Frankfurt am Main

Langer Arm

Die Chinesin mit holländischem Paß Li Jiao im Angriff, aufgenommen letzten Freitag beim Champions-League-Halbfinalrückspiel MF Fürst Heerlen (NED) vs. Postas Budapest (HUN). Li Jiao nimmt derzeit Rang 16 der Weltrangliste ein und ist damit zweitbeste Europäerin, wenn man sie denn so bezeichnen mag.

Heerlen - 16.03.2007 - Canon EOS 1D M II & Canon EF 1.8/200 L - 1/800 Sek. - F 1.8 - ISO 1600.

Kommentare 8

  • Joachim Kretschmer 7. April 2007, 17:20

    Nachtrag: auch Dir wünsche ich ein sonniges Osterfest. Viele Grüße, Joachim.
  • Stephan Roscher 4. April 2007, 12:55

    Ergänzung: die gezeigte Spielerin errang vor wenigen Tagen in Belgrad den Titel der Europameisterin. Vielleicht bringe ich hier davon bei Gelegenheit auch noch ein Foto.

    Gruß Stephan
  • Stephan Roscher 21. März 2007, 12:35

    @Thorsten: POSNO. ;-)
  • Thorsten Richter 21. März 2007, 12:32

    Ach, da warst Du also am letzten WE. Wird jetzt wohl einige Zeit dauern, bis wir uns mal wieder sehen, schade! Sag mal, steht dort Porno-Sport auf dem Shirt? :-) Da hätte ich dann ein besseren Beitrag...


    Gruß, Thorsten.
  • Stephan Roscher 21. März 2007, 11:23

    @Juan: als katastrophal würde ich die Lichtverhältnisse in Heerlen nicht bezeichnen, es gibt da wesentlich schlimmere Hallen. Schnelle Bewegungsabläufe wie bei Topspin und Schuß sind freilich auch in den etwas besseren Hallen nur bei Offenblende - 1.8 ist hier gefordert (die Kollegen mit 2.8-Anfangsblenden können allesamt keine schnellen Schlagabläufe einfangen) - und ISO 1600 möglich, sonst kommt man nicht auf eine angemessen kurze Belichtungszeit.
    Für mich ist das also eher der Alltag und Normalfall.

    Gruß Stephan
  • Juan Martinez 21. März 2007, 10:42

    dafür, dass die lichtverhältnisse dort - den techn. daten nach - katastrophal waren, bzw. die tischtennisspielerin extrem schnell ist, ist dir die aufnahme top gelungen !

    lg.juan
  • Joachim Kretschmer 21. März 2007, 9:02

    . . . Linkshänder sind immer besonders interessant, da sieht alles irgendwie "komplizierter" aus . . .
    Viel Spannung zeigt Dein Motiv . . . sehr gut getroffen . . Viele Grüße, Joachim.
  • Sandra Sramek 21. März 2007, 7:42

    klasse gefällt mir!

    lg

    Sandra