Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
502 27

EG BAM


Pro Mitglied, aus der Eifel

Lange . . .

Lange habe ich mir überlegt, was der Künstler mit dieser Skulptur
ausdrücken wollte! Dann . . . dann hatte ich das Schild
entdeckt. Nun bin ich wenigstens etwas klüger!

Kommentare 27

  • Inge Stüwe 23. Oktober 2012, 10:27

    Textschild und Bild ergeben eine lustige Dukumentation!
    ...mein Hingucker ist das brav wartende Flöckchen.
    Liebe Grüße
    Inge
  • Herta-Wien 18. Oktober 2012, 7:37

    ...und Flöckchen schaut auch etwas ratlos-:))
    Das Schild erklärt alles liebe Elke.
    Einen lieben Gruß
    von Herta
  • Jochen D 17. Oktober 2012, 20:47

    Das ist aber auch nicht einfach zu erkennen, dass das Schild am Zaun zu der Skulptur gehört. Dass der Hund zur Fotografin gehört, das ist schon wieder einfacher zu erkennen ;-)
    LG Jochen
  • Andreas E.S. 17. Oktober 2012, 16:58

    Ja, man weiß ja, dass die Hüjhner noch ein Stück laufen (können) wenn man ihnen den Kopf abgehackt hat. Vielleicht hat der Künstler daran gedacht asl er keine Lust oder keine Material hatte, diesen Menschen vollständig darzu stellen. Du merkst, ich bin Kunstbanause. Dass dieser schwerfällige Gang ein schneller Schritt sein soll leuchtet mir auch nicht ein. Wie gesagt: Kunstbanause.
    Liebe Grüsse aus der Nachbarschaft und die Ermutigung, durchzuhalten.
    Andreas
  • Antje Görtler 17. Oktober 2012, 6:52

    Mir gefällt der kleine Hund im HG besser als das Kunstwerrk, daß erst erklärt werden muß. Ich bin aber auch ein Kunstbanause;-)
    LG Antje
  • Luci 11 17. Oktober 2012, 5:49

    ich hoffe, das welche die aus dem Biergarten kommen, nicht den Steinigen erwischt...
    LG
    Luci
  • Trautel R. 17. Oktober 2012, 4:46

    nunmehr weiß auch ich, dass es fische sind ... also immer erst lesen.
    vielmehr interessiert mich dein auf der bank ausruhendes flöckchen. :-)
    lg trautel
  • Starcad 17. Oktober 2012, 0:56

    Wenn man die Fische als Fische erkannt hat, kann man darauf kommen, wenn?
    LG Marc.
  • S. Lohse 16. Oktober 2012, 23:38

    Wo findest du nur immer diese irren Motive?
    LG Sabrina
  • Margareta St. 16. Oktober 2012, 23:01

    Die Freiheit des Künstlers ist unermesslich.
    Jeder Betrachter soll seine eigene Interpretation haben. Mir würde anderes einfallen, als auf dem Schild.
    LG Margareta
  • Klaus-Peter Beck 16. Oktober 2012, 20:52

    Beide Daumen hoch!
    Absolute Klasse.

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Jürgen Divina 16. Oktober 2012, 20:12

    Kunst, die man erst erklären muss, verschließt sich den meisten Zuschauern. Bei Fotos ist das auch so. Hat Dein Flöckchen es denn verstanden? ;-)
    Viele Grüße, Jürgen
  • dieter kroeger 16. Oktober 2012, 19:50

    Starkes Teil;-)...was wären wir bloß ohne Schilder;-)
    VG
    Dieter
  • B. Lohse 16. Oktober 2012, 14:02

    Zuerst habe ich gedacht,wo ist der restliche Körper hin? Nur die Beine und ein Miniröckchen bekommt man zu sehen.Aber wenn man das Schild liest und das Foto betrachtet,da machte es bei mir Klick.Das Röckchen sind zwei Fische.Sehr gut gesehen und gezeigt.

    GLG Birgit
  • deha 16. Oktober 2012, 13:38

    sozusagen, eine Kombination Fisch und Fußgänger. Hätte ich ohne Schild auch nicht gewußt. Schön gesehen.

    Viele Grüße, Detlef

Informationen

Sektion
Klicks 502
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz