Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
583 4

Regina R.


Free Mitglied, HB

Langboot

Njörd

An ruhigem Abend das Boot liegt am Steg,
doch sei’s nicht mehr lange, es kennt seinen Weg.
Schon bald wird der Anker sich lichten geschwind,
das Segel sich blähen drohend im Wind.

Es ziehen die Mannen stolz in die Schlacht,
sie wissen es alle, er gibt auf sie acht.
Er leitet und führt sie, endlose Tage und Wochen,
lässt sie vergessen wie arg geschunden die Knochen.

Das Langboot er begleitet mit guter Hand,
die Gefahren des Meeres er stets hat gekannt.
Er bringt sie zurück zu Kindern und Weib,
und wieder liegt das Boot am Steg ein’ge Zeit.

Kommentare 4

  • Margot Bock 30. Januar 2010, 16:00

    Eine wunderbare Aufnahme, gefällt mir sehr gut. Habe in deinen Seiten geblättert und festgestellt, daß von dir keine Fotos mehr kommen. Sehr schade.
    LGMB
  • Marion K 10. Juli 2006, 22:44

    Hallo Regina,
    deine beiden Bootsbilder sehen sehr interessant aus. Die Bearbeitung gefällt mir. Sie passt sehr gut zu dem Motiv.
    Ich lese, dass die Aufnahmen in einem Museum (Museumsdorf?) entstanden sind, und es würde mich interessieren wo?
    LG Marion
  • S. Lang 10. Juli 2006, 22:03

    Schönes Bild (sieht aus wie gemalt) und ein absolut passendes Gedicht.
    Ich war vor ca. 2Wochen im gleichen Museum -einfach klasse-.

    Gruß
    Stefan


    Leuchtturm
    Leuchtturm
    S. Lang
  • Gitte Neumann 10. Juli 2006, 21:57

    ein Wahnisinnsfoto die Berabietung ist so toll , wenn ich das nur könnte
    LG Gitte

Informationen

Sektion
Views 583
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz