Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
679 29

Gunther Hasler


Pro Mitglied, Augsburg-Land

Land in Sicht!

Das meint jetzt nicht der schöne Weißstorch (Ciconia ciconia), sondern ich, den endlich habe ich wieder etwas mehr Zeit für die FC! ;-))

Störche fliegen nämlich auf ihrem Zug in den Süden nicht über große Wasserflächen, denn dort gibt es keine Thermik, die der Segelflieger nutzen könnte. Der Weißstorch muß daher das Mittelmeer umfliegen, um nach Afrika zu gelangen.

Dabei ziehen die "Weststörche" bei Gibraltar über das Mittelmeer, um in Westafrika, vom Senegal bis zum Tschadsee, den Winter zu verbringen.

Die "Oststörche" ziehen über den Bosporus, das Jordantal und die Sinaihalbinsel nach Afrika. Sie fliegen das Niltal hinunter bis in den Sudan. Von dort geht der Zug weiter in Richtung Ost- oder Südafrika. Das ist eine Entfernung von etwa 10.000 Kilometern.

Auf Fototour mit Anna Schardt

Kommentare 29