Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Lake Pukaki - Fallrohre des Kraftwerks

Lake Pukaki - Fallrohre des Kraftwerks

2.475 3

Dirk Frantzen


World Mitglied, Viersen

Lake Pukaki - Fallrohre des Kraftwerks

Neuseeländische Südalpen
Panorama aus 6 Einzelbildern
PanoramaFactory 2.4
Nikon Coolpix 995
29.3.2002

Blick auf die neuseeländischen Alpen und den Lake Tekapo.
Standort ist das Bassin am oberen Ende der Fallrohre der Tekapo Powerstation B.
Das Kraftwerk liegt im Lake Pukaki und wird durch das Wasser des Lake Tekapo gespeist.
Dieser ist über einen 26,5 km langen Kanal mit dem Lake Pukaki verbunden.
Über die Fallrohre schießt das Wasser über 150m in die Tiefe.

Ausführliche Infos zum Kraftwerk hier:

Tekapo Kraftwerk B
Tekapo Kraftwerk B
Dirk Frantzen

Der Verbindungskanal:
Maryburn Fill
Maryburn Fill
Dirk Frantzen


Wo genau wurde das Bild gemacht?
Position where photo has been taken:
http://earth.frantzen.de/Tekapo_Powerstation_B.kmz[fc-foto:5553104]
Online in Google Maps:
http://maps.google.com/maps?f=q&hl=de&q=Tekapo&ll=-44.122715,170.211697&spn=0.090079,0.161018&t=h&om=1

Kommentare 3

  • Dirk Frantzen 30. Januar 2003, 23:11

    @Kurt und Ingo:
    schön, daß auch dieses Pano gefällt. Ich hab den Kran rechts absichtlich dran gelassen, sonst wärs doch zu sehr wie die anderen :-)
  • Ingo Faerber 29. Januar 2003, 22:12

    Hallo Dirk,

    keine Frage. Das mit den Panos von Neuseeland hast Du raus. Wunderschön! Ohne den Wegrand rechts wäre es vielleicht noch etwas runder. Aber so hat der Betrachter bei der ganzen Weite ein wenig Halt im Bild ;-)
    lg Ingo
  • Kurt Salzmann 28. Januar 2003, 17:22

    Sehr schöne Übersicht...rechts würde ich abschneiden... vg ks