Lake O´Hara ..........oder: Ein Stück vom Paradies

Lake O´Hara ..........oder: Ein Stück vom Paradies

5.778 20

Frank ZimmermannBB


Premium (Pro), dem Märk"würdigen" Oderland

Lake O´Hara ..........oder: Ein Stück vom Paradies

Mit großer Spannung hatten wir den Tag erwartet. Schließlich hatten wir nach hunderten vergeblichen Wählversuchen am ersten möglichen Tag für die Bestellung der Permits für den Shuttle zum Lake O´Hara Anfang April am nächsten Tag Erfolg und hatten am 3. April die begehrten Tickets in der Tasche. Ein Glück: Postkartenwetter am 29.6. und ein Tag mit vielen Impressionen und 20 km Wanderungen. Ist es nun dort so toll dort wie alle schreiben? Jaaaaa! Es ist! Ist es nun dort so leer auf den Wegen wie alle schreiben? Neeeeeeiiiiin! So an die 100 Leute sind dann doch in dem vergleichsweise kleinen Gebiet unterwegs (schließlich gibt es dort auch eine Lodge und ein paar private Hats, der Alpine Circuit war auf großen Teilen nur mit voller Alpinausrüstung begehbar und: Japaner, Inder und sonstige mit leichten Turnschuhchen und katastrophaler Ausstattung mit querelenden Kleinkindern ausgestattet Nerv-Touris waren auch hier unterwegs. Nur nicht so viele, nicht mit ihren kläffenden, eingestrickten Minikötern und nicht mit Hunde- und Katzenkäfigen und Stativ-mit-Kompaktkamera-schleppende Opis wie am Lake Louise.
Also von wegen Einsamkeit suchende Bergwanderer unter sich, auch am Lake O´Hara Fehlanzeige! Jedenfalls anders als sonst angepriesen und für uns ernüchternd. Aber sehr schön dennoch. Auf gut 200 Höhenmetern vom See durch den Frühling in den tiefsten Winter, perfekte Organisation der Fahrten mit den alten School Busses durch die Ranger.
Zur Nachahmung empfohlen. Und: gut, dass es die begrenzten Permits gibt!
29.6.2013 Kanada, Yoho N.P.

Kommentare 20

  • Klaus Ruehl 6. Januar 2015, 18:58

    Hallo Frank!
    Ein sehr schönes Foto zeigst Du da.
    Wir hatten es auch versucht.
    Leider keine Erfolg.
    Wenn ich deine Schilderung dann lese kann ich weiterhin getrost bleiben, dass es nicht geklappt hat, oder dankbar sein dass es nicht geklappt hat.
    Alles Gute noch im Neuen Jahr!

    Gruß

    Klaus
  • Erich Kübler 6. Januar 2015, 16:32

    Einfach wunderbar, einer meiner Lieblingsseen
    LG Erich
  • Grazyna Boehm 17. August 2013, 22:41

    Wunderschön!
    Gruß, Grazyna.
  • alainS 9. August 2013, 15:36

    ein tolles Bergpanorama, mit einer schönen Mischung aus Siegelung und der Klarheit des Sees
    VG Alain
  • Achim Oetzel 8. August 2013, 18:12

    Frank, ein ganz tolles Foto mit wunderbaren Farben und sehr schöner Spiegelung! Außerdem ist es schön scharf und prima aufgebaut.
    VG Achim
  • Beate Und Edmund Salomon 7. August 2013, 15:51

    Ein herrlicher Anblick...deine wunderbare Aufnahme beschränkt sich auf die Schönheit der Natur. Von den Leuten ist nichts zu sehen.
    Viele Grüße von Beate und Edmund
  • Frank ZimmermannBB 7. August 2013, 13:30

    @Katharina,
    du kannst dich mit Sicherheit darauf freuen! Nur ist es nicht so wie es auf diversen Internetseiten dargestellt wird, als dass man dort und nur dort noch die wahre Bergeinsamkeit der Rockies genießen kann! Die Zahlen, wie viele Tickets verkauft werden, können so nicht stimmen. Denn zur ersten Abfahrtszeit 8:30 fahren 2 volle Busse da hoch (in jedem etwa 20 Leute), danach fahren die Busse noch 3 x Leute hoch. Also rennen da eben am Tag deutlich über 100 Leute da oben rum. Und das Wandergebiet dort ist nicht riesig, sodass man zwangsläufig einigen Leuten mehrfach begegnet.
    Aber du hast Recht, im Vergleich zu Lake Louise und Plain of the 6 Glaciers und so manch anderen Zielen dort ist es wesentlich gemächlicher!
    Wenn ihr im alpinen Gelände gut zu Fuß seid, macht unbedingt den Alpine Circuit, wenn auch nicht unbedingt in ganzer Länge! Bei uns war er nur teilweise zu begehen, weil noch zu viel Schnee lag. Nach unserem Besuch würde ich (vorausgesetzt ihr fahrt auch 8:30 schon hoch!) den Weg zum Lake Oesa gehen (1 Stunde), von dort den Alpine Circuit zum Opabin Lake und dort unbedingt den West Opabin Trail wieder zum Lake O´Hara. Wir mussten vom Oesa wieder runter und sind dann den East Opabin Trail wieder hoch und West runter. War auch wunderbar! Insgesamt eine lockere 4-5-Stundentour, je nachdem wie schnell man ist (und wie viele Fotos man macht!).
    link zur Karte: http://www.pc.gc.ca/pn-np/bc/yoho/natcul/ohara.aspx, bekommt man dort gratis im Visitor Center.
    Beste Grüße
    Frank
  • wfl 7. August 2013, 10:57

    Eine schöne Berglandschaft ausgezeichnet fotografiert.
    vg Wilfried
  • E. Ehsani 6. August 2013, 9:17

    Sehr schön mit der Spiegelung im Wasser ! LG Esmail
  • Willi Soltermann 4. August 2013, 17:57

    Etwas zum Geniessen !
    Gruss Willi
  • Rosenzweig Toni 3. August 2013, 16:25

    Hallo Frank
    Die andere Seite der Medallie, wo es schön ist, sind auch viele Menschen
    Wir mit unseren Bildern tragen dazu bei, solche Orte besuchen zu wollen.
    Die Landschaft ist natürlich grandios, wie die Dolomiten,
    deshalb würde ich auch nicht so weit reisen wollen.
    Liebe Grüße aus Garmisch Partenkirchen
    Toni
  • Hartmut Bethke 3. August 2013, 6:15

    Die wilden Rockys mit ihren eiskalten Seen und einmaligen Landschaften bringen uns zum staunen. Wer einmal dort war kann sich beschenkt fühlen. Du hast ein großartiges Bild vom diesem Ort gemacht.
    LG Hartmut
  • Zerwonke 2. August 2013, 23:51

    ja. ohne zweifel.

    gr au b
  • Marianne Schön 2. August 2013, 23:25

    Das ist unbeschreiblich schön.
    NG Marianne
  • smokeonthewater 2. August 2013, 19:09

    Schönheit muss man eben immer mit anderen teilen – ob nun Natur oder Frauen :-))
    Schöne Spiegelung.
    LG Dieter

Informationen

Sektion
Ordner USA/Kanada 2013
Views 5.778
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Tamron AF 18-200mm f/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro Model A14
Blende 14
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 18.0 mm
ISO 200

Gelobt von

Öffentliche Favoriten