Der Westzipfler


Premium (Pro), . . . aus dem Maasland

~ l'abbaye abandonnée ~

Die verwaiste Abtei, die ursprünglich im Jahr 1105 gegründet wurde, hat eine recht bewegte Vergangenheit hinter sich, in der sie u.a. als Kloster, Priesterseminar, Ferienheim, Hospital und Kaserne genutzt wurde. Seit mehreren Jahren steht der riesige Gebäudekomplex mit Klosterkirche und mehreren Nebengebäuden komplett leer und ist weitgehend dem Verfall überlassen.

Frankreich
Ordner Frankreich
(132)


.
.
.
.





Kommentare 16

  • Silke Doro 28. Juli 2019, 18:38

    Gefällt mir sehr gut in dieser farbreduzierten Art. Schön grafisch !
    LG Silke
  • métèque 27. Juli 2019, 15:21

    Großartiges Bild !
    Ich hoffe, es findet sich jemand, der diese Abtei vor dem Verfall rettet.
    GlG ins Maasland
    Hilde
  • Norbert REN 24. Juli 2019, 19:36

    Die Romanik ist hier sehr schön zu sehen,. wenngleich die Bögen schon größer sind, und die Säulen nicht mehr 2-3 hintereinander angeordnet sind, sondern zu einer großen zusammengefasst sind.
    Die Kapitelle sind so plastisch, dass ich glaube. dass es sich um Rekonstruktionen handelt.Möglicherweise ist dieser Wandelgang niemals fertig geworden.
    Hinten sieht es so aus, als ob ein Gewölbe eingezogen werden sollte.
    Die gesamte Architektur wirkt sehr gediegen.
    LG. Norbert
  • Margret u. Stephan 23. Juli 2019, 8:27

    Wie schade, dass diese geschichtsträchtige Abtei dem Verfall überlassen wird....(es gibt ja wirklich in Frankreich viele davon..)
    Aber dennoch kann man erkennen, wie groß und schön diese gesamte Anlage ist - der Kreuzgang mit seinen Bögen - alles sieht noch so gepflegt aus.
    Eine vortreffliche Aufnahme, so kontrastreich in S/W, geheimnisvoll die Wirkung - sehr schön gezeigt von dir.
    In mag die alten Mauern, versuche mich immer in diese Zeit von "damals" zu versetzen....
    Mit lieben Grüßen,
    Margret
  • Ruth U. 22. Juli 2019, 19:30

    Die Perspektive ist hervorragend gewählt, sehr schön ausgerichtet verjüngt sich der Säulengang in der Tiefe des Bildes, ein top Bild mit feinen Grauwerten ... schade, dass solche Bauwerke verfallen.
    LG Ruth
  • Joachim Kretschmer 22. Juli 2019, 18:31

    . . ein sehr schöner Anblick und man kann es nicht glauben, welches Schicksal dem Gebäudekomplex in Aussicht steht . . . Viele Grüße sendet Joachim.
  • Stefan Jo Fuchs 22. Juli 2019, 7:51

    tolles Bild, starke Perspektive! Schade um dieses schöne Gebäude, für Fotografen aber auch gerade dadurch ein kleines Es Dorado!
    lg stefan
  • Rolf Kammler 21. Juli 2019, 17:14

    Schade, wenn solche ehrwürdigen Zeugen der Kirchengeschichte dem Verfall preisgegeben sind!
    Gefällt mir in dieser Grautönung sehr gut, Markus!
    Liebe Grüße
    Rolf
  • Jürgen Michael Walter Kemper 21. Juli 2019, 15:05

    Schöner Bildschnitt, schönes Motiv, schöne Tonung. Gefällt mir.
    LG Jürgen
  • WM-Photo 21. Juli 2019, 9:46

    Klasse mit der tollen Bearbeitung in SW.
    Gruß Walter
  • Phoskosmos 21. Juli 2019, 0:26

    Ein wunderbar anziehendes Bild von Dir! Ruhe und Besinnung, Ästhetik und Geschmack, Liebe und Glaube - das kommt mir in den Sinn... Gruss Stefan
  • michael.schlegel 20. Juli 2019, 22:06

    die Perspektive mit dem Säulengang und der Dachkonstruktion als Blickfang finde ich sehr gut gewählt, eine wohlüberlegte Komposition.
    HG Michael
  • ralf mann 20. Juli 2019, 21:13

    Trotz der Preisgabe zum Verfall hat dieser sakrale Bau seinen architektonischen und 
    bildhauerischen Reiz nicht verloren. Mit Deiner Aufnahme unterstreichst Du diesen 
    Eindruck auf eine sehr gekonnte Art und Weise. Gruß Ralf
  • Stropp 20. Juli 2019, 20:58

    Wie schade. Solche Orte dürften nicht aufgegeben werden. Traurig. Aber ein perfekter Ort für Fotografen. 
    LG Ana
  • Lemisart 20. Juli 2019, 20:57

    Motiv, Perspektive und Farbwahl gefallen mir sehr gut. LG Adolf