Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
La Mano del Desierto

La Mano del Desierto

1.229 24

Arvid Puschnig


Free Mitglied, Puerto Varas

La Mano del Desierto

La Mano del Desierto ist das bekannteste Werk der Corporación Pro Antofagasta. 70 Kilometer südlich von Antofagasta, neben der Panamericana mitten in der Atacama gelegen, fahren die meisten jedoch achtlos daran vorbei. Das Werk soll uns gemahnen, mit unseren Umweltsünden aufzuhören, damit unser Planet, nicht bald überall zu einem Wüstenplanet wird. Das Auto davor dient dem Größenvergleich. Die Schmierereien darauf beweisen, wie recht doch die Künstler mit ihrer Botschaft haben.

Kommentare 24

  • U.Knüppe 4. Mai 2009, 9:20

    Wir haben das Kunstwerk im Nachhinein etwas anders interpretiert, nämlich als Stop-Signal, bzw. warnenden Hinweis auf Antofagasta, wo wir unsere Fotoausrüstung, sowie die Flugtickets der Bevölkerung unfreiwillig "spendeten".
    Insgesamt aber beeindruckend, wenn man die Hand in der Ferne auftauchen sieht, und vor allem, wenn man dann davor steht.
  • Ilona Z. 6. Juni 2008, 19:01

    Oh ja, kenne ich. Wir haben damals angehalten und
    sind nicht daran vorbeigefahren.
    Ein interessantes und beeindruckendes Kunstwerk in
    dieser Kulisse.
    LG Ilona
  • bakmak 4. Juni 2008, 9:19

    einfach nur wow!!!!!!!
    LG
    Petra
  • annegretfunk 8. März 2008, 9:39

    danke für das Foto !!!
  • Siegfried G. und Charlotte G. 5. September 2007, 6:49

    Eine sehr interessante Aufnahme. Finde ich großartig!
    LG Charlotte
  • Benita Sittner 10. Juni 2007, 9:21

    ...ausdrucksvoll fotografiert und beschrieben.....wäre schön wenn die Menschheit Deine Worte und den Sinn dieses Mahnmals verstehen würden.... wie kann man nur daran achtlos vorbeifahren....LG Benita
  • Bekir Demirag 31. Mai 2007, 15:44

    Interessant Thema... Sehr schön Foto. Vielen dank A.Pushing..Herzlichsten grüsse von Türkei...
  • Konrad Kl. 29. Mai 2007, 23:15

    Hallo Arvid,
    interessant, das mal hier zu sehen, und vor allem die Geschichte dazu! Aus dem öffentlichen Bus heraus (der mitten in der Wüste allenfalls für die wie aus dem Nichts auftauchenden Eisverkäufer anhielt!) habe ich die Skulptur schon gesehen und mich nach dem Sinn gefragt.
    Schön, wieder Fotos von Dir hier zu sehen!
    LG Konrad
  • Hans- Joachim Neumann 28. Mai 2007, 19:04

    Ein Mahnmal das nötig ist. Die Schmierereien hätte ich weggeklont um die Schmierfinke zu ärgern .
    LG
    Hajo
  • Maria Aebi 28. Mai 2007, 12:52

    sorry, hab mich da verschrieben. sollte eisen und zementgemisch heissen.
  • J. Und J. Mehwald 26. Mai 2007, 0:15

    Interessante Skulptur, gutes Motiv.
    Gruß Jutta und Jürgen.
  • Maria Aebi 25. Mai 2007, 14:03


    vom chilenischen bildhauer mario irarrázabal wurde diese skulptur aus silber und zementgemisch geschaffen. sie ist 11m hoch wurde am 28. märz 1992 auf 1100m.ü.m. ca. 75km südlich antofagasta eingeweiht.
    vor einigen jahren wurde eine einzäunung geplant, damit solche schmierereien nicht mehr passieren. hätte wohl das mahnende fotomotiv zu sehr verunstaltet?..?...
  • Dirk Ehrentraut 23. Mai 2007, 21:17

    Hallo Arvid,

    leider kann ich Deinen Anmerkungen nur zustimmen!
    LG
    Dirk
  • Sissi Blume 22. Mai 2007, 21:49

    Aktueller denn je.
  • Gerhard Riedl RGPhoto 22. Mai 2007, 19:35

    Hey Arvid,
    schön wieder von dir wieder hier etwas zu sehen. Nun ja, die Saison ist ja bei Euch nun ziemlich vorbei und ich hoffe es war eine gute. In ziemlich genau 8 Monaten bin ich auch wieder einmal in Argentinien/Chile - der Patagonientrip ist bereits gebucht. Zwischenzeitlich erfreue ich mich an deinen Bilder hier. Diese Hand so am Rande der Atacama wirkt richtig beeindruckend.

    Liebe Grüße, Gerhard

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.229
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz