Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
3.600 2

Frank Cullmann


World Mitglied, Eschborn

La Grande-Motte

La Grande-Motte ist eine Touristenstadt im Languedoc-Roussillon und liegt 25 km von Montpellier entfernt am Golfe du Lion (Mittelmeer) im Département Hérault (Région Languedoc-Roussillon).
Ab den sechziger Jahren des 20. Jahrhundert entstand hier aus dem Nichts der Touristenort La Grande-Motte mit Yachthafen, Ferienwohnungen und Campingplätzen. Die Zielsetzung bestand darin, Touristenströme von den spanischen Badeorten hierhin umzuleiten. Die Gründung als selbständige Gemeinde fand am 1. Oktober 1974 statt.
Wahrzeichen der Stadt sind die von Architekt Jean Balladur geschaffenen „Pyramiden“, terrassenförmig angelegte Hochhäuser nach dem Vorbild aztekischer Stufenpyramiden, die größtenteils als Ferienwohnungen genutzt werden, sowie der Point Zéro („Nullpunkt“), der auf Meereshöhe (0 m) liegt und gleichzeitig Punkt der Stadtgründung ist.
(wikipedia)

Kommentare 2