Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
KZ Dachau - Baracke X

KZ Dachau - Baracke X

8.297 3

SebSchaefer


Free Mitglied, München

KZ Dachau - Baracke X

Von Mai 1942 bis April 1943 ließ die Lagerverwaltung gegenüber des ersten Krematoriums ein größeres Gebäude bauen, die sogenannte Baracke X. Neben zwei Eingangsräumen gab es mehrere Leichenräume. Der neue Krematoriumsraum war mit vier Krematoriumsöfen ausgestattet, die von April 1943 bis Februar 1945 zur Einäscherung verwendet wurden. Danach begannen die Massenbestattungen auf dem Friedhof Leitenberg. Ferner enthielt das Gebäude vier Desinfektionskammern für Häftlingskleidung, die seit Sommer 1944 in Betrieb waren. Bei einem weiteren Raum war über dem Eingang die Aufschrift „Brausebad“ angebracht. Der Raum war weiß gekachelt, besaß ein Guckloch nach außen und 15 simple Duschkopf-Attrappen. An der Außenwand befanden sich zwei blecherne Klappen, die auch das Einschütten von Zyklon-B ermöglicht hätten. Amerikanischen Truppen identifizierten diesen Raum am 29. April 1945 als eine Gaskammer.

Kommentare 3