Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Kunstobjekt Auto.

Kunstobjekt Auto.

1.447 3

Kurt Sikora


World Mitglied, UEBACH - PALENBERG

Kunstobjekt Auto.

Damals gabs immer mal BMW Fahrzeuge die von Weltbekannten Künstlern Design bekamen und danach ins Museum wanderten.
Hier gesehen im Fahrerlager ZOLDER/B. Seht mal die ersten Renault R.5 aus dem R.5 Polal. (Die fuhren damals im ersten Jahr Harald Grohs oder Rainer Braun z.b.)
DIAscan

Kommentare 3

  • Harold Schwarz 8. Dezember 2008, 9:23

    Uwe hat Recht, es gab da mal einen Wettbewerbswagen in dieser Lackierung.
    1976, im ersten Jahr der Gruppe 5, baute BMW ein 3,2-Liter Coupé mit Turbolader und satten 750 PS, das in dieser Lackierung in Le Mans dabei war.
    Der Künstler war der Amerikaner Frank Stella.
    Gruß
    Harold
  • M.Hogreve 8. Dezember 2008, 8:25

    Mir gefällt hier besonders der Blick ins Fahrerlager der damaligen zeit, klasse!
    Gruß
    Manfred
  • Uwe Hamann 8. Dezember 2008, 1:45

    Berühmtetes Beispiel war da wohl der Pop-Art BMW von Andy Warhol.
    Schön, wie Du hier die Gegensätze ins Bild gesetzt hast. Aber der BMW scheint ein Strßenauto zu sein, Beifahrer, Kennezichen und ziemlich "hochnäsing"! Es gab doch m. E. auch einen Wettbewerbswagen mit DER Lackierung?!?
    Bei uns hießen die R5 im Wettbewerb immer Schweinekisten-Rennen. Mann, war DAS eine ZEIT...!!!
    Liebe Grüße - Uwe

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Racing.
Views 1.447
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz