Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Kunst, Kunst, Kunst & Haushaltsklarsichtfolie

Kunst, Kunst, Kunst & Haushaltsklarsichtfolie

2.188 12

Tina-Elisa


Premium (Basic), Leipzig

Kunst, Kunst, Kunst & Haushaltsklarsichtfolie

Spinne im Netz ...
Neue Wege gehen in der Kunst. Der Kreativität freien Lauf lassen. Das war, was sie erstrebte.
Ich traf sie bei der Verwirklichung dieser - ihrer - Idee und besuchte sie jeden Abend bei Einbruch der Dunkelheit,
um dem Entstehungsprozess wie auch dem Moment der Vollendung nahe zu sein - staunend.
Was sie verarbeitete, waren h u n d e r t e Rollen Haushaltsklarsichtfolie. Im Verlauf einer Woche hatte sie - vor durchaus interessiertem Publikum - den Bahnhof einer kleinen Parkeisenbahn dem Wortsinn nach eingesponnen.
Ich durfte fotografieren, wie sie inmitten ihrer Kreation stand, die Folienrolle noch in der linken Hand -
eine wunderschöne rothaarige Spinne in ihrem seidig glänzenden Netz.

Kommentare 12

  • Rahm Günter 27. Dezember 2016, 15:21

    Folienkunst,pfiffig inszeniert und prima interpretiert!
    Viele Grüße Günter.
  • picture-e GALLERY70 1. November 2016, 15:32

    Ich habe mich von Deinem Bild in den Bann ziehen lassen.
    .............................................................................
    Gut Licht! ...Man sieht von einander. Elmar (picture-e)
    .............................................................................
  • Rondina 13. September 2016, 18:30

    ein tolles Bild der kreativen Kuenstlerin inmitten ihres gesponnenen Klarsichtfolien-Netzes.
    Was fuer eine aussergewoehnliche Idee..
    liebe GruesseRondina
  • Tina-Elisa 13. September 2016, 14:37

    @ iggii: No, no, no, no, no! Das könnte dir so passen.
  • HP Koch 13. September 2016, 14:14

    kann man die spinne daten *smiles*
    sehrsehr guut.
  • Macrone 11. September 2016, 10:20

    Spinnen mit Firschhaltefolie scheint froh und frisch zu machen. Eine originelle Idee. Und ein tolles Foto. LG Annette
  • 46helene 10. September 2016, 10:58

    Beides gefällt mir: das Kunstwerk und Dein Bild davon. Das kann man die Gedanken "spinnen" lassen. Dir ein schönes Wochenende. LG Helene
  • Maria Kaldewey 9. September 2016, 22:44

    Was mag sie zu der Idee bewogen haben? Will sie jemanden einfangen?
    Hach, da geht der Romantiker in mir durch :-).
    Schön, wie du sie inmitten ihres Kunstwerks in Szene gesetzt hat. Das ihr bestimmt gefallen.

    Liebe Grüße, Maria.
  • Horizont 9. September 2016, 18:02

    Tolle Idee der Künstlerin und viel Arbeit wie mir scheint. Danke, dass du uns dies zeigst und auch für Deine Erzählung dazu. Sehr sehens- und lesenswert. LG Helga
  • hkitti 9. September 2016, 15:52

    Eine gute und interessante Arbeit.
    LG
    Hans
  • Ursula Elise 9. September 2016, 15:35

    'Irgendwie' gefällt mir das, aber ich weiß nicht, warum. Geradezu teuflisch rote Haare zu einem unauffälligen grauen Qutfit. Löcher und Flächen aus Folie, angeheftet irgendwo. Soll damit spielerisch ein Zugang verwehrt werden? Wie haltbar war das im Wetter (Wind? Regen?)? Was war die Idee?
    Habe nichts darüber gefunden - aber schon dein Foto.
    Und: warum konnte ich das verlinkte Foto nicht öffnen??
    lg dUrsa
  • Karl-Heinz Klein 9. September 2016, 14:34

    ja - das ist stark gemacht...klasse - eine geniale Kreativität...die Ideen muss man haben,
    sehr gut von dir ins Bild gesetzt...ganz toll.
    liebs Grüßle
    Karl-Heinz

Informationen

Sektion
Ordner Dies und Das
Views 2.188
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera WB800F
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 4.1 mm
ISO 640

Gelobt von