Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
329 12

Kunst am Rasen

Man fasst es nicht.
Die Wiese ist groß.
Die Kinder sind klein und harmlos.
Die Wiese ist groß und tot.

Kommentare 12

  • Trautel R. 18. Januar 2011, 12:33

    endlich einmal ein schild von dir fotografiert, was ich auch schon einmal irgendwo entdeckt habe.
    es ist ein interessantes hobby, schilder zu sammeln. ich denke einmal darüber nach.
    lg trautel
  • werner weis 12. April 2008, 15:09

    Bei uns in der Straße, wo wir Fußball und Rollschuhhockey auf der asphaltierten Straße spielten, da war es "Bratschke", der den Fußball mit einem Messer abstach, wenn er über seine Hecke in seine Garten ging...
  • Gisela Aul 10. April 2008, 18:41

    wenn ich mir den Rase betrachte hat er nichts was sich lohnt nicht betreten zu werden,aber Kinder machen Lärm und stören ganz einfach,aber viele wollen eben einen Altenheimcharakter in dem sie leben..... Kinder sind das höchste Gut was wir haben!!!!
    Lieben Gruss Gisela
  • Günter D. 9. April 2008, 22:00

    wie hiess es noch so schön...
    warum fanden in deutschland keine revolutionen statt...
    weil das betreten des rasens verboten war...
    grüsse...günter
  • Willi Thiel 9. April 2008, 21:46

    fusball ?
    nee lass mal bloß kein nachwuchs fördern....
    einerseits schade das die wiese nicht bespielbar ist,anderseits kann ich es verstehen,lärmbelästigung für die anwohner,rasenschäden...is halt nicht immer leicht allen gerecht zu werden
    willi
  • Wolfgang Weninger 9. April 2008, 12:26

    mit Bällen schießt man bekanntlich Fensterscheiben ein und hier mit der doppelt verglasten Thermoscheibe kann das verdammt teuer kommen *g*
    Servus, Wolfgang
  • Bernd Osthoff 9. April 2008, 7:50

    Ich denke da gerade an ein Foto einer FClerin von gestern:
    Plüschtiere hinter Glasbausteinen.
    Alles und Jedes ist reglementiert.
    So auch das Fussballspielen.
    Kunstrasen.
    Was daraus wird.
    Wir werden sehen.
    Jedenfalls in anderen Ländern....andere Sitten.
    Aber das ist eine andere Geschichte.
    Mittwochsgrüsse
    Bernd
  • Adrena Lin 9. April 2008, 7:40

    Für das Fussballspielen gibt es doch diese netten Käfige, dort sieht man Kinder hier im Lande am liebsten....
    Lieben Gruß
  • B.K-K 9. April 2008, 5:40

    sauber, mein Herr, muß sie sein ... damit sie die Deutsche unTugend gar prachtvoll in sattsam makellosen Grünfarben repräsentiert, auf daß alle, die daran glauben, weiter fröhlich geistlos vor sich hinvegetieren, wie jene Gehirne all, die solche Hinweise als Aushängeschilder ihrer menschlichen Armseligkeit erschaffen ...

    LG Brigitte

    PS. fehlt ja nur noch die Anmerkung, daß "bei Zuwiderhandlung" irgendwelche Repressialien drohen ...
  • Elisabeth Schiess 9. April 2008, 1:11

    Ich ahne wieso: die Balkone haben kein Katzengitter, deshalb KÖNNTE ja mal ein Ball ins Fenster fliegen...ist denn zu befürchten, dass da Profis üben?????
    wohl doch nicht!
    Mann könnte hier gut Federball spielen!
    Lieben Gruss
    Elisabeth
  • Jörg Brockmeyer 9. April 2008, 0:10

    Ich sage nur: Gute Nacht Deutschland...;-)
    LG, Jörg
  • Frau K. aus Hlbg 8. April 2008, 23:55

    Tja so ist das fast immer.
    Deutschland dein Schilderwald.
    LG Frau K. aus Hlbg.