Kruzenshtern ex Padua

Kruzenshtern ex Padua

1.076 0

NOX Nocturnus


kostenloses Benutzerkonto

Kruzenshtern ex Padua

die Schiffsglocke!!!

bei Sonnenuntergang unterwegs auf der Ostsee
mit der 4-Mast Bark Kruzenshtern

die Kruzenshtern, ex P A D U A auf der Hanse Sail in Rostock
bin abends mit ihr mitgesegelt für 4 h YEAH!!! ;-)

eine Bark, der letzten Ihrer Art, gebaut 1926 in der Werft Tecklenborg
in Bremerhaven für die Reederei F. Laeisz, gehörte mal nach
Deutschland, wurde aber auch als Reparationszahlung nach Kriegsende
an die UDSSR übergeben. Damals hieß sie noch P A D U A, auch ein
Name mit P, was für die Reederei F. Laeisz typisch war.
Da die Schiffe damals auch im Vergleich zu anderen verdammt schnell
ihre Fracht von A nach B gebracht haben, hatten sie schnell ihren
Spitznamen, " The Flying P-Liner " weg.
Die Passat gehörte auch zu dieser Reederei sowie die Pamir,
die leider mit allen Mann sank und die Peking,
die noch in New York als Museumsschiff dahingammelt.
Ich hoffe, hier wird das notwendige Geld aufgebracht,
damit noch eins dieser tollen Schiffe erhalten bleiben kann.

Auch als russisches Schulschiff unterwegs.
Heimathafen ist Kaliningrad/Rußland.

Länge: 116,7 m (Lüa)
Breite: 14 ,0m
Tiefgang max. 7 m
Segelfläche: 3.400qm

http://de.wikipedia.org/wiki/Krusenstern_%28Schiff%29
http://en.wikipedia.org/wiki/Kruzenshtern_%28ship%29

Auch hier kann man als Trainee mitsegeln.
Link zur Seite: http://kruzenshtern.info/

Hanse Sail 2013

Blick in die Rahsegel der Kruzenshtern
Blick in die Rahsegel der Kruzenshtern
NOX Nocturnus



KRUZENSHTERN
Ordner KRUZENSHTERN
(14)



P L A K A T I E R E N . . . . . U N E R W Ü N S C H T!!!

Kommentare 0