3.914 12

Krýsuvík

f6.3 | 1/200 Sekunden | ISO 200 | 5 Einzelaufnahmen à 24mm

Kommentare 12

  • Michael Sternemann 11. Februar 2012, 13:03

    @Christian. Das der Grund für den Schnitt des Bildes so profan ist, hätte ich nicht gedacht.
    Tja, da bleibt nur nochmals hinfahren und mit Berg ablichten! (;-)
    Oder, bei Gelegenheit, mit Photoshop die Spitze und Himmel anpassen, das sollte eher der geringste Aufwand für dich sein. (;-) Wenn ich mir das so vorstelle, könnte das Thema sehr interessant wirken. Auch wenn es deiner "Philosophie" wohl nicht ganz entspricht.
    LG Micha
  • Christian Maier (amarok) 10. Februar 2012, 7:48

    @Michael. Im Nachhinein betrachtet, ist das mit dem Berg nicht so schön. Da ich ihn aber vor Ort leider nicht mit aufgenommen habe, fehlt er nun auch hier im Bild. Kann man nichts machen, oder?
  • Michael Sternemann 10. Februar 2012, 1:07

    Bin von deinen Bildern immer begeistert, so auch von diesem. Motiv, Farbe, Schärfe und Dynamik sind fein.
    Allerdings verstehe ich nicht warum Spitze / Kam des Berges dir nicht wichtig waren bei der Ablichtung.
    Kannst du vielleicht bei Gelegenheit kommentieren. Danke!
    LG Micha
  • Antja 9. Februar 2012, 12:32

    Ein Kunstwerk der Natur perfekt abgelichtet! Wahnsinn!
    LG Antja
  • Uwe Steger 5. Februar 2012, 7:19

    Sehr interessante Gegend ...hat es eine Bedeutung, das oben geschnitten wurde?
    Cu Uwe
  • Stollberger-Bildermacher 4. Februar 2012, 23:02

    Ein prima Naturbild !
    Die Farben gefallen mir sehr gut :-)
    lG kai
  • ddsoft 4. Februar 2012, 17:31

    Schade das der Hügel oben angeschnitten ist. Interessantes Naturschauspiel.

    dd
  • Christian M- 4. Februar 2012, 16:05

    Schließe mich an.Tolle Farben, aber oben fehlt was. Das wirkt wirklich geköpft oder gequetscht.

    Gruß,
    Christian
  • Fernsicht 4. Februar 2012, 16:03

    Ich sag es mal mit wenigen Worten. Das Farbspectrum kommt nahezu perfekt rüber. Der nicht kpl. Berg lässt die Aufnahme unvollständig erscheinen aber sonst wirklich beeindruckend.
    LG Guido
  • Rolf Pessel 4. Februar 2012, 15:48

    kann mich Sommerwind in allem nur anschließen, wobei der Anschnitt sich bei 24mm nicht weiter hätte verhindern lassen, außer man macht ein zweireihiges Pano
    LG Rolf
  • Karl-Heinz Bitter 4. Februar 2012, 15:12

    wie von einer anderen Welt.
    Die Farben sind der Hammer, beim Schnitt bin ich mir nicht ganz sicher.
    Auf mich wirlt der Berg irgendwie "geköpft"
    Der Himmel links könnte evtl. acu etwas mehr Kontrast vertragen. Aber wahrscheinlich leichter gesagt als getan.
    lg Karl-Heinz
  • sommerwind 4. Februar 2012, 14:05

    Struktur und Farben im Bild, die ineinander zu verlaufen scheinen, geben den Augen sehr viel zu sehen. Durch deine, wie immer gekonnte Bearbeitung des Bildes, empfindet man auch die Strukturen in der Tiefe - also z.b. an den kleinen Vertiefungen , in denen sich Wasser(?) sammelt. Das kommt sehr plastisch.
    Womit ich allerdings hier ein Problem habe, ist dein provokanter Anschnitt oben, der Erhebung in dieser faszinierenden Landschaft. Ich hätte mich da wohl eher so entschieden beides komplett - ohne Anschnitt - ins Bild zu bringen, also noch ein knappes Stück Himmel über dem höchsten Punkt der Erhebung; oder gänzlich nur auf die schon an ein abstraktes Gemälde erinnernde Landschaft ohne die Tiefe. Aber gerade den HG empfinde ich zu dieser "Unruhe" des Grundes als Korrelativ. Der ansonsten schmalere Schnitt sagt mir hier sehr zu.
    LG sommerwind

Informationen

Sektion
Ordner Island
Views 3.914
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten