Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
456 7

Peter Emmert


Free Mitglied, Wülfrath

Krötenkönig

Neben dem Wasserfrosch, dem »Froschkönig« des Märchens, sind die Kröten wohl die bekanntesten Froschlurche überhaupt. Ihr meist »gemütliches« Temperament, die großen, leuchtenden Augen, ihre nicht schwierige Haltung und ihre Nützlichkeit als Schädlingsvertilger in Garten und Landwirtschaft hat ihnen viele Freunde gewonnen.Allerdings werden sie, und dies nicht zu Unrecht, oft auch für giftig gehalten. In der Tat sind die Sekrete der großen Ohrdrüsen und der drüsenreichen, warzigen Haut mindestens zu bestimmten Zeiten und je nach Art unterschiedlich giftig und schützen diese Tiere mehr oder weniger gut vor Feinden. Dieses Merkmal kennzeichnet viele, aber nicht alle Kröten.Durch das zunehmende Verschwinden von Kleingewässern geht auch die Zahl der Kröten bei uns zurück. Nach der Roten Liste wird die Kreuzkröte (Bufo calamita) bereits als gefährdet eingestuft, die Wechselkröte (Bufo viridis) sogar als stark gefährdet.

Heute aufgenommen mit Dimage 7i im Makrobereich.

Kommentare 7