Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
928 10

Gerhard Stühmeyer


World Mitglied, Löhne

Krause Buche

Naturdenkmal " Krause Buche "
(auch Süntel-, Krüppel-, Schirmbuche, früher Teufelsbuche oder Hexenholz.)
Diese Baum steht im Wiehengebirge (OWL).

Dieser Baumzählt zu einer seltenen Sonderform der Rotbuche. Besonders auffällig ist der Wuchs:
Ein kurzer, oft verdrehter Stamm und ebensolche Äste, sowie einbreite schirmartige Baumkrone. Meist tritt ein solcher Baum vereinzelt auf, kann sich aber auch durch atypische Wurzelsprossung vermehren.
Auch die "Krause Buche" am Südhang des Wiehengebirges entstand zunächst unbemerkt etwa um 1920 aus dem Wurzelwerk der vielbewundwerten alten "Krause Buche", die bereits 1928 wegen Vandalismus unter Naturschutz gestellt worden war.

Kommentare 10